Dienstag, 25.09.2018

Pflaumheim II rückt auf Platz zwei vor

A-Klasse 4 Sonntag, 09.09.2018 - 19:24 Uhr

Im Nach­hol­spiel am Frei­tag in der Fuß­ball-A-Klas­se Aschaf­fen­burg 4 konn­te die zwei­te Garni­tur des FC Klein­wall­stadt die Par­tie ge­gen den TSV Pflaum­heim II nur ei­ne Stun­de of­fen ge­stal­ten. Bis Mit­te der zwei­ten Halb­zeit zo­gen die Gäs­te un­auf­halt­sam auf 4:0 da­von.

Den dritten Saisonsieg holten sich die Pflaumheimer Reserve-Spieler am Sonntag beim 1:0-Erfolg über die SG TSV Röllfeld II / TuS Röllbach II. Das Duell entwickelte sich zu einer sehr zerfahrenen Partie mit wenig zwingenden Torchancen. »Unter dem Strich war unser Sieg aber verdient, weil unsere Mannschaft insgesamt mehr Spielanteile und mehr Chancen hatte«, resümierte TSV-Sprecher Christian Vohs.

An der Tabellenspitze marschiert der Türk FV Erlenbach II unaufhaltsam weiter. Gegen den FC Kleinwallstadt II hatte der Klassenprimus bis zur Halbzeitpause durch einen Doppelpack von Yalta Atakan (15. und 40.) ein klares 2:0 vorgelegt. »Die Gäste haben sich tapfer gewehrt, unser verdienter Sieg hätte bei besserer Chancenverwertung auch höher ausfallen können«, meinte Türk FV-Sprecher Hüseyin Özmen.

Drittes Spiel, dritter Sieg

Die Spielvereinigung Hobbach/Wintersbach II lieferte im dritten Match den dritten Sieg ab. In Großheubach lag das Team zwar frühzeitig mit 0:1 in Rückstand. Bis zur Pause aber hatte Daniel Geis für das 1:1 gesorgt. »Wir haben in der zweiten Halbzeit viel zu wenig Entlastung gebracht und dadurch auch verdient verloren. Unser Keeper Kim Woratsch hat sehr gut gehalten«, teilte Großheubachs Sprecher Manuel Meinelt mit.

Die zweite Garnitur des Bezirksligisten TSV Heimbuchenthal kam zu einem knappen, aber jederzeit verdienten 1:0-Erfolg gegen eine aufopferungsvoll kämpfende SG aus Leidersbach/Roßbach, die kurz vor dem Schluss sogar fast das Remis geschafft hätte. »Wir hatten durch Joshua Kempf, Tobias Schneider und Nico Grimm noch weitere Großchancen und hätten schon früher den Sack zumachen müssen«, berichte TSV-Pressesprecher Benjamin Reis.

Das einzige Remis des Spieltages lieferten die zweite Garnituren der Mömlinger Viktoria und des SV Großwallstadt ab. Dabei führte die gastgebende Viktoria dreimal, der SVG kämpfte sich aber immer wieder heran. »Unter kräftiger Mithilfe unserer Mannschaft hat Großwallstadt einen glücklichen Punkt hier mitgenommen«, haderte Mömlingens Sprecher Jörg Graumann mit der Abwehrleistung seiner zweiten Garnitur.

lad
 
FC Kleinwallstadt II – TSV Pflaumheim II 2:5 (0:1). – Tore: 0:1 Patrick Becker (29.), 0:2 Oster (53.), 0:3 Patrick Becker (65.), 0:4 Reinhard (69.), 1:4 Schnabel (74.), 1:5 Kalbfleisch (75.), 2:5 Harald Retsch (87.). – Zuschauer: 30. – SR: Doller (Aschaffenburg).
TSV Großheubach II – Hobbach/Wintersb. II 1:3 (1:1). – Tore: 1:0 Jakob Bretzigheimer (8.), 1:1 Geis (16.), 1:2 Elter (76.), 1:3 Geis (90.+1). – ZS: 40. – SR: Fabio Tramaglino.
Frank. Mechenhard II – VfR Großostheim II 2:4 (0:2). – Tore: 0:1 Pecho (10.), 0:2 Pascale (30.), 1:2 Börger (55.), 1:3 Milker (67.), 1:4 Milker (74.), 2:4 Phillip Ballmann (80.). – SR: Hans-Dieter Lengeling (Hösbach).
TSV Pflaumheim II – SG TSV Röllfeld/TuS 1:0 (1:0). – Tor: 1:0 Oster (38.). – SR: Christian Böing (Dreieich).
Vikt. Mömlingen II – SV Großwallstadt II 3:3 (1:0). – Tore: 1:0 Kurt (34.), 1:1 Lingerski (52.), 2:1 Michael Rollmann (61.), 2:2 David Geis (77.), 3:2 Witlatschil (81.), 3:3 Reinhardt (87.). – Zuschauer: 40. – SR: Dieter Storck (Otzberg).
Türk Erlenbach II – FC Kleinwallstadt II 2:0 (2:0). – Tore: 1:0 Atakan (15.), 2:0 Atakan (40.). – Zuschauer: 50. – SR: Harald Wilz..
TSV Heimbuchenthal II – Eintr. Leidersbach II 1:0 (1:0). – Tore: 1:0 Joshua Kempf (35.). – Zuschauer: 45. – SR: Otmar Horn (Großostheim).

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe