Pflaumheims Reserve holt kampflos die Punkte

TSV vor doppelter Meisterschaft

A-Klasse AB 3
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolfoto: Fußball.
Foto: Denise Nadler
Im Du­ell der bei­den punkt­g­lei­chen Schluss­lich­ter lag die Spiel­ge­mein­schaft Hob­bach/Win­ters­bach/Krau­sen­bach II bei Ba­va­ria Wie­sen II nach ei­ner hal­ben Stun­de be­reits klar mit 3:1 vor­ne und schi­en dem sechs­ten Sai­son­sieg in der Fuß­ball-A-Klas­se Aschaf­fen­burg 3 ent­ge­gen zu steu­ern.

Mit dem Anschlusstor durch Benedikt Pistner (38.) witterten die Einheimischen ihre Chance. Nach Wiederbeginn ließ die Bavaria den Gästen nur noch wenige Entfaltungsmöglichkeiten. Es dauerte aber bis in die Schlussphase, ehe die Gastgeber nochmals eine Schippe drauflegen und sich Chancen erspielen konnten. Die Gäste hatten nur noch wenig Gegenwehr aufzubieten, so dass die Bavaria mit drei Goals das Resultat noch auf 5:3 umstellen konnte. »Ein immens wichtiger Sieg für uns in einem wilden Spiel. Am Ende haben wir uns den Erfolg durch eine starke Energieleistung verdient«, meinte Bavaria Sprecher Lukas Wagner.

Elsenfeld nicht angetreten

An der Tabellenspitze gibt es derzeit noch ein Gerangel um die begehrten Aufstiegsplätze. Klassenprimus TSV Pflaumheim II gewann am grünen Tisch die Punkte, da die Gäste aus Elsenfeld nicht angetreten waren. Der TSV benötigt im letzten Match bei der SG Leidersbach II/Roßbach II noch ein Pünktchen, um die Doppelmeisterschaft zusammen mit den Spielern der ersten Mannschaft zu feiern. Lediglich die SG Röllbach II/VfL Mönchberg II kann mit Siegen in den letzten beiden Spielen in Elsenfeld und daheim gegen Leidersbach II/ Roßbach II noch mit dem TSV gleichziehen. Im direkten Vergleich zwischen Pflaumheim II und Röllbach Ii / Mönchberg II gab es jeweils Auswärtssiege. Röllbach/Mönchberg II gewann in Pflaumheim mit 3:0, das Rückspiel gewannen die Pflaumheimer mit 4:1.

Im Heimspiel gegen die Vertretung aus Bürgstadt tat sich die Reserve des Landesligisten Röllbach und des A-Klassisten Mönchberg gegen Bürgstadt II lange Zeit sehr schwer. »Ein Remis wäre den Leistungen der Mannschaften entsprechend gerecht gewesen«, meinte Marco Borst von der SG.

Die Mömlinger Reserve gewann ihr vorletztes Match mit 3:1 gegen die Spielvereinigung Leidersbach II/Roßbach II mit einem verdienten 3:1 und wahrte sich damit noch die Minimalchance auf die Vizemeisterschaft. »Unsere Mannschaft war eindeutig spielbestimmend, wir haben uns aber lange Zeit sehr schwer getan, weil die Gäste gut verteidigt haben«, sagte Pressesprecher Jörg Graumann. Sehr bemerkenswert: Die 3. Mannschaft der Viktoria gewann ihr Match in der B-4 gegen Vatan Spor III mit 21:1!

Im Verfolgerduell trennten sich Germania Dettingen II und Gencler Birligi II, die beide noch gute Chancen auf den Vizemeistertitel haben, mit einem leistungsgerechten 0:0. »Beide Mannschaften spielten sehr verhalten, mit wenig Risiko. Am Ende waren wir dem Sieg näher als Gencler II«, meinte Germania-Sprecher Florian Brenneis.

Die A-Klasse AB 3 im Stenogramm:

Bavaria Wiesen II - Hobb./Win./Krausenb. 5:3 (2:3). - Tore: 0:1 Luis Steigerwald (4./Eigentor), 1:1 Robin Zimmermann (7.), 1:2 Arnulf Schreck (12.), 1:3 Jannis Wirth (32.), 2:3 Pistner (38.), 3:3 Elsesser (70.), 4:3 Leon Fleckenstein (77.), 5:3 Tom Fleckenstein (90.). - Zuschauer: 70. - SR: Peter Flach.

Röllbach/Mönchberg - FC Bürgstadt II 1:0 (0:0). - Tore: 1:0 Demirkapi (85.). - Zuschauer: 65. - SR: Oliver Meister.

Vikt. Mömlingen II - Leidersb./Roßbach II 3:1 (1:0). - Tore: 1:0 Kiriakos Tologlou (21.), 1:1 Schüßler (56.), 2:1 Julian Gilmer (83./FE), 3:1 Partholl (90.). - Zuschauer: 60. - SR: Bernard Allekotte (Leider).

SV Dettingen II - Gencler Birligi II 0:0. - Zuschauer: 50. - SR: Thomas Mauer.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe