Trainer-Trio um Sascha Roth bleibt bei der Spvgg Grünmorsbach

Vertragsverlängerungen

A-Klasse Aschaffenburg 2
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolfoto: Fußball.
Foto: Denise Nadler
Wie die Spvgg Grün­mors­bach mit­teilt, wur­den die Ver­trä­ge der drei Trai­ner Sa­scha Roth (Chef­trai­ner), Tho­mas Sch­matz (Co-Trai­ner) und Pe­ter Klein­sch­mitt (Trai­ner 2. Mann­schaft) ver­län­gert. »Als wir uns im ver­gan­ge­nen No­vem­ber von un­se­rem da­ma­li­gen Trai­ner­team ge­t­rennt hat­ten, wa­ren Sa­scha und Tho­mas für uns auf­grund ih­rer fuß­bal­le­ri­schen Er­fah­rung die ers­ten An­sp­rech­part­ner.

Was zuerst als Interimslösung gedacht war entpuppte sich aber als Glücksgriff für unseren Verein und wir sind überaus froh, dass wir sie von einer weiteren Zusammenarbeit überzeugen konnten,« so Thorsten Roth, Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit des Vereins aus der Fußball-A-Klasse Aschaffenburg 2.

Für Sascha Roth (31) ist es die erste Station als Spielertrainer im Aktivenbereich. Auch wenn er stellenweise in anderen, teils höherklassigen Vereinen gespielt hat, ist er seit über 20 Jahren eng mit der Spvgg verbunden und nach seiner Rückkehr im Jahr 2017 ein Führungsspieler der Mannschaft. Als Co-Trainer steht ihm mit Thomas Schmatz (51) ein ebenfalls sehr erfahrener Mann zur Seite. Er trug vor einigen Jahren selbst das Trikot der Spvgg und seit dieser Zeit ist der Kontakt nie ganz abgerissen. Komplettiert wird das Trio durch Peter Kleinschmitt (26) als Spielertrainer der zweiten Mannschaft, welche er bereits seit drei Jahren betreut.

»Wir sind glücklich, dass aus einer Interims- nun eine Dauerlösung entstanden ist. Die positive sportliche Entwicklung, aber vor allem das Feedback aus der Mannschaft haben uns bestärkt, die Verträge unbefristet zu verlängern«, so abschließend Marco Hübner, sportlicher Leiter der Spvgg.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe