Mit dem TV Aschaffenburg ist auch weiterhin zu rechnen

Sieg gegen Haibach nach vielen Rückschlägen

A-Klasse AB 2
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Fußball
EIn Spielball der Fußball-Bundesliga wartet auf seinen Einsatz.
Foto: Matthias Balk/dpa
In der Fuß­ball-A-Klas­se Aschaf­fen­burg 2 hat der TV 1860 Aschaf­fen­burg auf­ge­zeigt, dass nach den vie­len Rück­schlä­gen in den ver­gan­ge­nen Wo­chen, doch noch mit dem Hin­run­den-Meis­ter zu rech­nen ist.

Dabei fing das Spiel beim 3:1-Sieg gegen den SV Alemannia Haibach II alles andere als gut an, brachte doch Jonas Spielmann die Gäste früh in Führung (9.). Der TVA schüttelte sich kurz und der schnelle Ausgleich durch Daniel Scherf nur sieben Minuten später durch einen Foulelfmeter brachte Ruhe in die Reihen. So war es erneut Daniel Scherf, der durch einen Doppelpack (32. und 36.) nicht nur den Hattrick perfekt machte, sondern auch früh für die Entscheidung sorgte. »Haibach agierte sehr defensiv und so mussten wir dauernd anrennen. Nach der Pause haben beide Mannschaften das Spiel eher verwaltet und wir haben wichtige drei Punkte geholt«, war Trainer Michael Herzog erleichtert.

Kunze erlöst die SG

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. So ergeht es auch der SG FC Oberafferbach / FSV Glattbach, die beim 2:2 gegen den TSV Rothenbuch den nächsten kleinen Schritt in Richtung Relegation um den Klassenerhalt gemacht hat. In der ersten Halbzeit standen beide Mannschaften kompakt. und so gab es wenig Chancen. Nach dem Seitenwechsel sah es lange nach einer Punkteteilung aus, doch kurz vor Schluss schafften die Gäste die 2:1-Führung (88.). »Da waren wir nicht ganz wach, doch die Arbeit im Training trägt so langsam ihre Früchte. Wir haben Charakter gezeigt und uns mit dem Ausgleich in der Nachspielzeit belohnt. Jetzt müssen wir nur noch ein wenig mental und konditionell besser werden«, weiß SG Trainer Joey Thompson wo er noch ansetzen muss.

Die A-Klasse AB 2 im Stenogramm:

Oberafferbach/Glattbach - TSV Rothenbuch 2:2 (0:0). - Tore: 0:1 Marc Körner (59.), 1:1 Treitl (75.), 1:2 Hasenstab (88.), 2:2 Kunze (90.+3). - Zuschauer: 30. - SR: Marco Doller (Mainaschaff).

TV Aschaffenburg - Alem. Haibach II 3:1 (3:1). - Tore: 0:1 Spielmann (9.), 1:1 Scherf (16./FE), 2:1 Scherf (32.), 3:1 Scherf (36.). - Zuschauer: 60. - SR: Jan Rosenberger (Schimborn).

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe