Samstag, 17.11.2018

Kahler gewinnen klar gegen Wasserlos II

(© Marco Bachmann)
A-Klasse AB 2 Sonntag, 19.08.2018 - 18:14 Uhr

In der Fuß­ball A-Klas­se Aschaf­fen­burg 2 ha­ben die Aus­wärts­mann­schaf­ten dem ers­ten Spiel­tag den Stem­pel auf­ge­drückt. Le­dig­lich die SG FC Vik­to­ria Kahl II/DJK Kahl II nutz­te ih­ren Heim­vor­teil aus.

Keinen guten Auftakt erwischte die Sailaufer Reserve, die sich zu Hause Gencler Birligi Aschaffenburg II mit 2:6 geschlagen geben musste. Dabei waren die Sportfreunde sogar in Führung gegangen, ehe die Gäste in Person von Maximilian Hofmann mit vier Treffern in Folge für die Entscheidung sorgten. »Wir sind noch nicht in die Saison gestartet, der Sieg von Gencler war verdient«, lautete das Fazit von Sailaufs Vorstand Marco Reinhard.

Effektive Goldbacher

Alemannia Haibach II startete bei der 1:4-Heimniederlage gegen den VfR Goldbach II gut, das Tor machten aber die Gäste. »Wir waren spielerisch einen Tick besser, aber Goldbach einfach effektiver, machten sie doch aus fünf Gelegenheiten vier Treffer. Wenn eine Kamera da gewesen wäre, wäre das 2:1 von Semih Cagtas ein Tor des Monats«, meinte Haibachs Pressesprecher Florian Fath.

120 Zuschauer sahen das 1:1 zwischen TuS Leider III und dem FC Unterafferbach II. Nach der Führung des FCU glichen die Gastgeber sehr schnell aus. Danach war es laut TuS-Spielertrainer Patrick Büddig »ein Mittelfeldgeplänkel mit wenig Strafraumszenen. Das Spiel hatte keinen Sieger verdient.« So taten sich beide Mannschaften nicht mehr weh und »einigten« sich auf die Punkteteilung.

Danach sah es auch lange beim 0:1 in der Begegnung zwischen dem FSV Michelbach II und dem BSC Schweinheim II aus. »Eigentlich war es ein klassisches 0:0, mit wenig Höhepunkten und auch selten mit Torgelegenheiten. Eine davon hat der BSC einfach genutzt und so clever gewonnen«, brachte es FSV-Trainer Timo Rosenberger auf den Punkt. Da nutzte es auch nichts, dass Michelbachs Maik Uhlmann zehn Minuten vor dem entscheidenden Treffer einen Foulelfmeter von Sebastian Spahn hielt.

Der einzige Heimsieg des Spieltages viel deutlich aus: Vor 120 Zuschauern setzte sich die Kahler Reserve gegen die Wasserloser Zweite mit 4:0 durch. »Die Mannschaft hat von Anfang an auf die Anweisungen des Trainers gehört und nicht nur die Räume zugestellt, sondern war in der Abwehr sehr stabil. Wasserlos hat nur zu Beginn dagegengehalten, fand allerdings kein Durchkommen. Spätestens nach dem 2:0 war die Vorentscheidung gefallen und es gab den verdienten Erfolg«, sagte Kahls Pressewart Eckhard Reusert.

carma
 
A-Klasse AB 2
Spfr. Sailauf II – Gencler Birligi Aschaffenburg II 2:6 (1:2). – Tore: 1:0 Freund (9.), 1:1 Hofmann (29.), 1:2 Hofmann (35.), 1:3 Hofmann (48.), 1:4 Hofmann (62.), 2:4 Müller (65.), 2:5 Lök (80.), 2:6 Varisli (86.). – Schiedsrichter: Harald Wilz (Stockstadt). – Zuschauer: 50.
Alemannia Haibach II – VfR Goldbach II 1:4 (0:1). – Tore: 0:1 Sommer (12.), 1:1 Buketa (52.), 1:2 Cagtas (71.), 1:3 Cagtas (74.), 1:4 Andreas Kern (82.). – Schiedsrichter: Otmar Horn (Pflaumheim). – Zuschauer: 30. – Bes. Vorkommnis: Jonas Demuth (Haibach) hält Foulelfmeter von Kai Georgi (44.).
FSV Michelbach II – BSC Schweinheim II 0:1 (0:0). – Tor: 0:1 Sübbel (76.). – Schiedsrichter: Marius Bange (Hanau). – Zuschauer: 50. – Bes. Vorkommnis: Maik Uhlmann (Michelbach) hält Foulelfmeter von Sebastian Spahn (66.).
TuS Leider III – FC Unterafferbach II 1:1 (1:1). – Tore: 0:1 Knogl (18.), 1:1 Chisi (23.). – Schiedsrichter: Eckhard Bein (Hausen). – Zuschauer: 120.
SG FC Viktoria Kahl II/DJK Kahl – TV Wasserlos II 4:0 (2:0). – Tore: 1:0 Stickler (10.), 2:0 Akcay (41.), 3:0 Akcay (58.), 4:0 Bekmezci (65.). – Schiedsrichter: Marek Zabiegalski (Niederrosenbach). – Zuschauer: 120.
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe