Mittwoch, 19.09.2018

BSC Schwein­heim II wird Favoritenrolle gerecht

A-Klasse AB 2 Sonntag, 02.09.2018 - 17:05 Uhr

Meis­ter­schafts­kan­di­dat BSC Schwein­heim II ist in der Fuß­ball-A-Klas­se Aschaf­fen­burg 2 sei­ner Rol­le mit ei­nem 4:1-Er­folg in Un­teraf­fer­bach ge­recht ge­wor­den. Nach der frühen Füh­rung des BSC hat­ten die Gast­ge­ber im Ge­gen­zug die gro­ße Aus­g­leich­s­chan­ce, doch Schluss­mann Tol­ga Genc klär­te ge­gen Alex Geis.

Danach war Schweinheim stärker; dreimal verhinderte FCU-Schlussmann Louis Pfeifer in höchster Not die Vorentscheidung. Haderten die Gäste zunächst noch mit ihrer Chancenverwertung, machten sie dann binnen zwölf Minuten und drei Treffern bis zur Pause alles klar. Mit dem Schlusspfiff gelang der FCU-Reserve per Foulelfmeter der aufgrund der zweiten Hälfte verdiente Ehrentreffer.

Dettingen ohne Probleme

Spitzenreiter bleibt der SV Germania Dettingen II durch ein überlegenes 5:0 gegen den SV Gencler Birligi II. »Wir sind derzeit einfach top drauf, das Team ist stark. Das liegt natürlich auch daran, dass unsere erste Mannschaft klasse agiert, wir einen großen Kader haben und dadurch der ein oder andere Spieler für die Zweite abfällt. Gencler war gut, aber der Sieg war auch in dieser Höhe verdient«, lautete das Fazit von Dettingens Trainer Frank Schierstein.

Rund eine Viertelstunde hielt Vatan Spor Aschaffenburg II beim 1:9 bei der SG FC Viktoria Kahl II/DJK Kahl II gut mit und stand in der Defensive sicher. »Spätestens nach dem 2:0 sind sie allerdings zusammengebrochen. Wir haben das ausgenutzt, haben keinen Gang zurückgeschaltet und deswegen auch verdient gewonnen«, brachte es Kahls Pressesprecher Eckhard Reusert auf den Punkt.

Der FSV Michelbach II erfreute seinen Trainer Timo Rosenberger durch einen ungefährdeten 4:0 Erfolg über den TV Wasserlos II. Matchwinner war Markus Kretschmer, dem in Hälfte eins ein Hattrick binnen 16 Minuten (21. bis 37.) gelang und der nach dem Wechsel einen vierten Treffer folgen ließ. »Wir haben defensiv gut gestanden und Markus war heute nicht aufzuhalten. Nach der Pause haben wir das Tempo ein wenig herausgenommen«, resümierte der Coach.

Ansehnliches Spiel in Sailauf

Ein richtig gutes A-Klasse-Spiel sahen die rund 60 Zuschauer beim 3:0 der Sportfreunde Sailauf II über den VfR Goldbach II. Die Gäste hielten bis weit in die zweite Halbzeit dagegen, sodass sich eine spielerisch hochwertige Partie entwickelte, in der erst der Doppelschlag von Christoph Mueller (66. und 75.) für die Entscheidung sorgte.

Für TuS Leider III war das 0:8 gegen die Spvgg Hösbach-Bahnhof II eine Begegnung zum Vergessen. »Heute Vormittag musste unser Torwart passen und so waren wir gezwungen, einen Feldspieler zwischen die Pfosten zu stellen. Das sagt bereits viel aus, aber man muss auch zugestehen, dass die Bahnhöfer gut agierten und sich so verdient drei Punkte sicherten«, fasste TuS-Trainer Patrick Büddig zusammen.

Carsten Maier

 

A-Klasse 2

FSV Michelbach II – TV Wasserlos II 4:0 (3:0).Tore: 1:0 Kretschmer (21.), 2:0 Kretschmer (24.), 3:0 Kretschmer (37./FE), 4:0 Kretschmer (52.). – Schiedsrichter: Thomas Michael Hölschke (Reinheim). – Zuschauer: 35.
TuS Leider III – Spvgg Hösbach-Bahnhof II 0:8 (0:5).Tore: 0:1 Fey (10.), 0:2 Keeß (13./Eigentor), 0:3 Beshka (15.), 0:4 Repp (19.), 0:5 Niclas Bieder (22.), 0:6 Beshka (71.), 0:7 Repp (81.), 0:8 Beshka (84.). – Schiedsrichter: Fabio Tramaglino (Obernau). – Zuschauer: 25.
SV Germania Dettingen II – SV Gencler Birligi Aschaffenburg II 5:0 (2:0). Tore: 1:0 Schönwald (3.), 2:0 Korwin (36.), 3:0 Korwin (59.), 4:0 Schönwald (77.), 5:0 Schönwald (87.). – Schiedsrichter: Diego Lumia (Offenbach). – Zuschauer: 30.
Sportfreunde Sailauf II – VfR Goldbach II 3:0 (1:0).Tore: 1:0 Schilk (35.), 2:0 Müller (66.), 3:0 Müller (75./FE). – Schiedsrichter: Georg Hasenstab (Rothenbuch). – Zuschauer: 60.
FC Unterafferbach II – BSC Schweinheim II 1:4 (0:4). Tore: 0:1 Ezgin (13.), 0:2 Xhinovci (33.), 0:3 Ezgin (43.), 0:4 Xhinovci (45.+3), 1:4 Geis (90.+1/FE). – Gelb-Rot: Xhinovci (82., Schweinheim II). – Schiedsrichter: Dieter Östreich (Nidderau). – Zuschauer: 50.
SG FC Viktoria Kahl II/DJK Kahl II – Vatan Spor Aschaffenburg II 9:1 (5:1).Tore: 1:0 Steffen Fuchs (11.), 2:0 Bekmezci (17.), 2:1 Saritag (22.), 3:1 Bekmezci (29.), 4:1 Akcay (33.), 5:1 Steffen Fuchs (44.), 6:1 Bekmezci (50.), 7:1 Sezer (60.), 8:1 Sezer (65.), 9:1 Akcay (75.). – Schiedsrichter: Erhard Burger (Unterafferbach). - Zuschauer: 50.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe