Dienstag, 18.09.2018

»Der BSC ist eine große Familie«

A-Klas­se Mittwoch, 25.07.2018 - 13:46 Uhr

In der Fuß­ball-A-Klas­se Aschaf­fen­burg 2 wur­den in den ver­gan­ge­nen bei­den Jah­ren vor der Sai­son von den Ve­r­ei­nen nur zwei Mann­schaf­ten ge­nannt, de­nen die Meis­ter­schaft zu­ge­traut wur­de.

2016/17 hatten die Konkurrenten das »richtige Näschen« gehabt, denn sowohl die SG Strietwald, als auch der FC Hösbach verabschiedeten sich in die Kreisklasse. In der vergangenen Spielrunde war dies allerdings ganz anders, denn weder Eintracht Straßbessenbach (am Ende sogar Absteiger), noch der FSV Glattbach wurden der Favoritenrolle gerecht. In diesem Jahr ist die A-Klasse 2 zur »Reservenliga« ernannt worden, weil sich in ihr »nur« zweite Mannschaften tummeln. Daher ist es auch immer wieder schwer, Favoriten (sechs Nennungen) auszumachen. Interessant ist, dass sich Germania Dettingen II und der TV Wasserlos II gegenseitig die Favoritenrolle zutrauen. Der Großteil der Vereine sehen aber den BSC Schweinheim II (fünf Nennungen) ganz vorne. Grund, das Trainerduo Florian Müller (37) und Akin Erdogan (42) zu Wort kommen zu lassen. Sie haben sich zusammengesetzt und sich auf eine Antwort geeinigt.

Zunächst ein kurzer Blick zurück: Vorrunde Zweiter, Rückrunde Zweiter, Auswärts Zweiter, zweitbeste Abwehr und Zweiter in der A-Klasse. Stolz, oder kann man Zweiter nicht mehr lesen?

Müller und Erdogan: Grundsätzlich sind wir hochzufrieden mit der vergangenen Saison. Wir sind über die gesamte Runde als eine echte Einheit aufgetreten, obwohl wir teilweise auf ein Dutzend Spieler verzichten mussten. Trotz dessen konnten wir das Meisterrennen bis zuletzt offen halten, worauf die Jungs richtig stolz sein können!

Sie hatten den drittbesten Sturm und waren die beste Heimmannschaft. Am Ende gab es in der Relegation zwei Niederlagen (0:4 gegen den Miltenberger SV, 1:4 gegen den FC Kleinwallstadt). Lag es daran, dass es auf fremden Plätzen war, oder fehlte die Kraft?

Müller und Erdogan: Miltenberg und Kleinwallstadt haben die beiden Spiele verdient gewonnen, auch weil wir, wie schon in der gesamten Rückrunde, personell arg gebeutelt waren. Von daher war uns schon vor diesen Spielen klar, dass wir jeweils gegen eine erste Mannschaft den absolut perfekten Tag brauchen würden. Das hat leider nicht geklappt, ist sicher aber kein Beinbruch.

Sie sind nun von den anderen Vereinen auf den Favoriten-Schild gehoben worden. Einige Teams können sich vorstellen, dass Sie es dieses Mal schaffen. Überrascht, oder nehmen Sie die Rolle an?

Müller und Erdogan: Überrascht sind wir nach der letzten Saison sicher nicht. Wir wollen in jedem Spiel das Maximum erreichen, vor allem aber wieder den Spaß am Fußball und den Teamgeist in den Vordergrund stellen. Was am Ende dabei herauskommt, wird man sehen.

Allerdings gibt es einige Vereine, die sich selbst auch das Ziel »Oben mitspielen« auf die Fahnen geschrieben haben. Wird das in der Spitzengruppe eine interessante Saison?

Müller und Erdogan: Mit Haibach II und Vatan Spor II rechnen wir ganz sicher, von daher wird das mit Sicherheit eine spannende Runde werden.

Sie haben 17 Zugänge angegeben. Ist das ein kleiner Umbruch oder handelt es sich um einen Neuaufbau?

Müller und Erdogan: Man kann schon von einem Umbruch sprechen, der so auch gewollt ist, aber auch viel mit unserer 1. Mannschaft zu tun hat. Das Grundgerüst bei uns bleibt weitgehend erhalten und man wird, wie immer bei zweiten Mannschaften, abwarten müssen, wie sich der Zweitmannschaftskader im Laufe der Saison einpendelt.

Wie ist der Stand der Vorbereitung?

Müller und Erdogan: Wir kommen gerade aus dem Trainingslager und haben jetzt noch mehrere Testspiele vor der Brust. Wir werden viel Wert auf Disziplin legen und alles dem Teamgedanken unterordnen.

Was wollten Sie über den eigenen Verein immer einmal loswerden?

Müller und Erdogan: Der BSC ist für uns eine große Familie.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe