Wenighösbach hält die Klasse und Laufach geht nächsten Schritt

So lief der Spieltag

A-Klasse AB 1
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbol-Foto Fußball.
Foto: Denise Nadler
Die DJK We­nig­hös­bach hat in der Fuß­ball-A-Klas­se Aschaf­fen­burg 1 den Klas­sen­er­halt un­ter Dach und Fach ge­bracht. Nach ei­nem 2:2-Un­ent­schie­den ge­gen die SG Lau­den­bach/Wes­tern­grund kann die DJK auch rech­ne­risch nicht mehr auf den Re­le­ga­ti­ons­platz abrut­schen.

Unter Interimstrainer Thomas Debus hätte Wenighösbach zur Pause höher führen können, geriet nach dem Wechsel aber in Rückstand. Clemens Wagner sicherte wenigstens einen Zähler. »Das Remis geht so auch in Ordnung«, betonte DJK-Berichterstatter Rudi Debus.

Für den TV Blankenbach ist die Abstiegs-Relegation also nicht mehr zu vermeiden. Auch in Wasserlos setzte es eine 1:3-Pleite. Nach einem 0:2-Rückstand war die Rackwitz-Truppe an der Hasenheide in den letzten 15 Minuten des ersten Durchgangs die bessere Mannschaft, verpasste es aber, nach dem Anschlusstreffer den Ausgleich nachzulegen. »Stattdessen haben wir mit dem 3:1 schon vor der Pause den Deckel draufgesetzt. Nach dem Wechsel war es nicht mehr als ein lauer Sommerkick«, beteuerte Matthias Ritter, Pressesprecher in Wasserlos.

Zehn Punkte Vorsprung

An der Tabellenspitze hat der FC Laufach den nächsten Schritt in Richtung Titel gemacht. Angeführt vom doppelten Torschützen Felix Rosenberger, schlug der Branchenprimus den FSV Michelbach II mit 3:2 und baute den Vorsprung wieder auf zehn Punkte aus. Nach einer Stunde führte die Heimelf komfortabel mit 3:0. In der Folge schlichen sich aber ein paar Unkonzentriertheiten ein und die Gäste kamen per Doppelschlag zum Anschluss. »Wir haben zwar ein bisschen gezittert, den verdienten Sieg aber über die Zeit geschaukelt«, urteilte FC-Pressewart Felix Haas. Für Michelbach setzte es zum ersten Mal in dieser Saison drei Pleiten in Folge.

Die DJK Hain II verpasste den Sprung auf Rang zwei und kam im Heimspiel gegen Rothengrund/Gunzenbach-Mömbris nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Nach dem Pausenrückstand drückten die Einheimischen auf den Ausgleich und wurden in der 85. Minute belohnt. »Unter dem Strich ist die Punkteteilung auch gerecht«, meinte DJK-Pressemann Ralf Marschall.

Die A-Klasse AB 1 im Stenogramm:

TV Wasserlos II - TV Blankenbach 3:1 (3:1). - Tore: 1:0 Maier (8.), 2:0 Colucci (32.), 2:1 Schuhmacher (42.), 3:1 Reinhart (45.+2). - Zuschauer: 30. - SR: Christian Böing. - Bes. Vorkommnis: Stadtmüller (TVB) hält FE von Brückner (56.).

DJK Hain II - SG RoGu/Mömbris 1:1 (0:1). - Tore: 0:1 Neuerer (28.), 1:1 Ursu (85.). - Zuschauer: 30. - SR: Marius Scholl.

DJK Wenighösbach - SG Laudenbach/West. 2:2 (1:0). - Tore: 1:0 Tessin (30./FE), 1:1 Reuter (47.), 1:2 Reuter (62.), 2:2 Clemens Wagner (76.). - Zuschauer: 50. - SR: Gerhard Dalberg.

FC Laufach - FSV Michelbach II 3:2 (2:0). - Tore: 1:0 Felix Rosenberger (12.), 2:0 Smith (18.), 3:0 Felix Rosenberger (57.), 3:1 Prümm (70.), 3:2 Repp (73.). - Zuschauer: 100. - SR: Marek Zabiegalski.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe