Donnerstag, 20.09.2018

Klare Führung und Überzahl ...

Fußball-Junioren:Karlstadter U 19 kassiert in der Schlussphase noch das 4:4 – Spessarttor 0:4

Dienstag, 01.05.2018 - 23:23 Uhr

In der Fuß­ball-U 19-Kreis­li­ga Würz­burg gab es am Fei­er­tag zwei Nach­hol­par­ti­en: Für die JFG Spess­art­tor gab es ein 0:4 in Kirch­heim, und der FV Karl­stadt ver­geig­te zwei­mal ei­ne Drei-To­re-Füh­rung und spiel­te am En­de Re­mis ge­gen Markt­b­reit/Mar­tins­heim.

SV Bütthard – JFG Spessarttor 4:0 (3:0). – »Bütthard war uns in allen Belangen überlegen, und der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung«, befand JFG-Coach Horst Steigerwald. Bütthard spielte cleverer, war spritziger, und die JFG ihrerseits erwischte einen schlechten Tag. Nach dem überraschenden Sieg gegen Rimpar am Samstag wurde Spessarttor vom SVB wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. – Tore: 1:0 Schwab (5.), 2:0 Huempfer (30.), 3:0 Rauh (39.), 4:0 Kemmer (65.). – Zuschauer: 15 (in Kirchheim). – SR: Wolf (Kitzingen).

FV Karlstadt – FG Marktbreit/Martinsheim 4:4 (3:0). – Ein verrücktes Spiel musste FV-Coach Frank Hofer mit ansehen. Während sein Team stark begann und die Gäste dominierte, ließ der FV im zweiten Abschnitt nach, und die FG bekam mehr und mehr Spielanteile. Zwar hatte man eine gute Viertelstunde vor Schluss wieder einen Vorsprung von drei Toren und zudem auch noch ordentliche Chancen. Doch die dezimierten Gäste (Platzverweis, 80., Tätlichkeit), die laut Hofer in manchen Zweikämpfen unfair zu Werke gingen und auch zwei Tore aus sehr strittigen Situationen heraus erzielten, steckten nie auf und verdienten sich so auch das Remis. – Tore: 1:0 Eichenseer (15.), 2:0 Mergler (24.), 3:0 Klopf (38.), 3:1 (47.), 4:1 Eichenseer (74., Foulelfmeter), 4:2 (76.), 4:3 (87.), 4:4 (90.). – Zuschauer: 30. – SR: Dirk Horn (Thüngersheim).

cp

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe