Mittwoch, 12.12.2018

»Haben heute völlig zurecht verloren«

Fußball-Junioren
Kommentieren

»Wir ha­ben heu­te völ­lig zu­recht ver­lo­ren. Die Ein­stel­lung hat bei ei­ni­gen Spie­lern nicht ge­stimmt, be­son­ders in der ers­ten Hälf­te nicht«, mo­nier­te Bayern-Coach Chris Tsif­nas, Trainer der Alzenauer A-Junioren.

Hes­sen­li­ga,A-Ju­nio­ren: TuS Hornau - Bay­ern Al­zenau 3:1 (2:0). Seine Mannschaft hatte den Gegnern viel zu viel Platz gelassen, wofür sich Hornau schon vor der Pause mit zwei Treffern bedankte (10. und 30.). Spätestens nach dem 3:0 in der 54. Minute war die Begegnung gelaufen. Jihad Bouthakrit sorgte mit dem Ehrentreffer wenigsten noch für etwas Ergebniskosmetik (75.).

Erster Dreier für die U 17

Verbandsliga, Südhessen, B-Junioren:Spvgg Neu-Isenburg - Bayern Alzenau 0:1 (0:0). - Die Gäste feierten im dritten Spiel den ersten Sieg. »Wir hatten acht klare Chancen, Isenburg keine einzige«, meinte Alzenaus Trainer Antonio Capriglione. Nachdem zunächst Jonat Badea für die Gäste einen Elfmeter vergeben hatte, schien alles auf eine Punkteteilung hinauszulaufen. Als der Unparteiische schließlich ein zweites Mal auf den ominösen Punkt deutete, fiel die Entscheidung. Zwar scheiterte Maik Fechle zunächst am Isenburger Keeper, doch Florian Franz setzte das Leder im Nachschuss in die Maschen (55.). Capriglione: »Das war heute auch absolut verdient.«

Verbandsliga Südhessen, C-Junioren:Bayern Alzenau - VfB Unterliederbach 1:2 (0:0). - Zweite Niederlage im zweiten Spiel für die Unterfranken - nach torloser erste Hälfte, in der die Mannschaft von FCB-Trainer Edip Yavuz die Partie beherrschte. »Leider haben wir das Toreschießen vergessen«, meinte der Coach. Maximilian Krauß brachte die Seinen nach 38 Minuten in Führung. Doch leiteten die Weiß-Blauen die Niederlage mit einem Eigentor selbst ein (43.). Yavuz: »Danach ging bei uns nichts mehr.« Unterliederbach nahm eines der Geschenke der verunsicherten Alzenauer an und kam in der 60. Minute zum Siegtreffer.

Achim Dürr
Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe