Samstag, 16.02.2019

Altenbucher U16-Kicker Gianluca Schäfer dreimal in DFB-Startelf

Juniorenfußball
Kommentieren

Die U 16-Ju­nio­ren des Deut­schen Fuß­ball-Bun­des (DFB) mit Gi­anlu­ca Schä­fer aus Al­ten­buch (Kreis Mil­ten­berg) ha­ben das Ue­fa-Ent­wick­lung­s­tur­nier in Por­tu­gal auf dem drit­ten Platz ab­ge­sch­los­sen.

Zum Ab­schluss un­ter­lag die Mann­schaft von Trai­ner Chris­ti­an Wück am Mon­tag der Aus­wahl des Gast­ge­bers un­glück­lich mit 1:2. In den vorangegangenen Partien hatte sich Deutschland gegen die Niederlande nach einem 1:1 im Elfmeterschießen sowie gegen Argentinien mit 4:2 durchgesetzt und kam damit auf fünf Zähler. Den Turniersieg sicherten sich die Südamerikaner (6 Punkte) durch einen 3:1-Erfolg gegen die sieglosen Niederländer (1) und dank des gewonnenen direkten Vergleichs gegen Portugal (6).

Der Altenbucher Schäfer, der in der U 17-Bundesliga für Eintracht Frankfurt spielt, stand bei allen drei Spielen in der Startelf, gegen Argentinien bereitete er mit einem Sololauf das 2:0 vor. Gegen Portugal erlebte der Angreifer auf dem Feld einen verschossenen Elfmeter seines Teams und den 0:1-Rückstand. Nachdem Wück erneut munter durchgewechselt hatte, gelang dem DFB-Team eine Viertelstunde vor Ende der Ausgleich. In der Nachspielzeit, als die Deutschen verletzungsbedingt in Unterzahl agierten, gelang den Portugiesen jedoch noch der Siegtreffer.

Lade Inhalte...
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe