Angelo Barletta hilft Andreas Trageser bei Alzenaus U19

Heimspiel gegen Rot-Weiß Frankfurt

Juniorenfußball
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolfoto: Fußball.
Foto: Denise Nadler
Mit Heim­spie­len am Sonn­tag be­en­den die Al­ze­nau­er U17 ge­gen Un­ter­lie­der­bach und die U19 von ge­gen Rot-Weiß Frank­furt die Vor­run­de. Die U 19 der Vik­to­ria spielt zum Rückrun­den­auf­takt zu Hau­se ge­gen ASV Ne­u­markt.

U 15-Bayernliga Nord: FC Eintracht Bamberg (6. Platz / 15 Punkte) - SV Viktoria Aschaffenburg (U14) (7./13) - Samstag, 11.30 Uhr - Die Viktoria ist seit vier Spielen ungeschlagen. Das Vorspiel endete 2:2 durch ein spätes Tor der Eintracht. Bamberg gewann vier der letzten fünf Spiele und kletterte auf einen Nichtabstiegsplatz. »Es ist ein körperlich starker Gegner, der im Vorspiel mit langen Bällen spielte«, so Trainer Michael Ullrich.

U 15-Regionalliga Bayern: FC Augsburg (11./9) - SV Viktoria Aschaffenburg (6./17) - Sonntag, 11 Uhr - Augsburg ist seit drei Spielen ungeschlagen und holte dabei fünf Punkte. Das Hinspiel gewann Augsburg am Schönbusch mit 2:1. »Es ist das schwerste der letzten vier Spiele. Es wird schwerer als im Hinspiel, aber wir haben etwas gut zu machen. Wir müssen punkten um ein Polster für das schwere Programm nach der Winterpause mitzunehmen«, so Trainer Frank Brunn.

U 17-Landesliga Bayern Nord: TSV 1860 Weißenburg (14./7) - SV Viktoria Aschaffenburg (1./38) - Sonntag, 11 Uhr - Die U 17 der Viktoria ist mit sechs Punkten Vorsprung ungeschlagener Tabellenführer nach der Vorrunde. Weißenburg überraschte mit dem Sieg gegen Regensburg und verlor zuletzt zweimal nur 1:2. »Weißenburg ist deutlich besser als der Tabellenplatz aussagt«, so Trainer Mario Schacht.

U 19-Landesliga Bayern Nord: Svpgg. Ansbach (2./27) - SV Viktoria Aschaffenburg (12./13) - Sonntag, 11 Uhr - Das Hinspiel verlor die U 18 1:7. Nach einer Serie von sechs ungeschlagenen Spielen mussten zuletzt zwei Niederlagen hingenommen werden. Ansbach ist seit fünf Spielen ungeschlagen, ließ aber zuvor Punkte gegen abstiegsbedrohte Mannschaften liegen. »Das Spiel ist eine große Herausforderung und wir wollen den Gegner ärgern«, so Trainer Manuel Grauel.

U 19-Bayernliga: SV Viktoria Aschaffenburg (7./21) - ASV Neumarkt (12./17) - Sonntag, 13.30 Uhr - Neumarkt kam mit der 1:5-Auftaktniederlage im Hinspiel und sechs sieglosen Spielen schlecht in die Saison. Es folgten 15 Punkte aus acht Spielen und der Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Zuletzt gab es aber drei Auswärtsniederlagen. »Wir erwarten eine robuste zweikampfstarke Mannschaft und versuchen Neumarkts Schwäche mit Bällen in die Tiefe auszunutzen«, so Trainer Alexander Waimert.

U 17-Verbandsliga Hessen Süd: FC Bayern Alzenau (1./27) - VfB Unterliederbach (11./12) - Sonntag, 16 Uhr - Unterliederbach überraschte im Auswärtsspiel mit einem 2:2 beim Karbener SV und konnte mit einem 4:1-Heimsieg in der Partie danach die direkten Abstiegsplätze verlassen. Alzenau ist nach sechs Siegen in Folge Tabellenführer. »Uns erwartet eine motivierte und kämpferische starke Mannschaft«, so Trainer Giuseppe Scopelliti, dem erstmals Neuzugang Nikos Renchen vom FC Erlensee zur Verfügung steht.

U 19-Hessenliga: FC Bayern Alzenau (13./6) - SG Rot-Weiß Frankfurt (5./17) - Sonntag, 11 Uhr - Nach dem Trainerwechsel bei den Bayern blieb mit drei Niederlagen die Wende aus. Sieben Punkte beträgt vor dem letzten Vorrundenspieltag der Rückstand auf einen Relegationsplatz. Rot-Weiß liegt vier Punkte vor einem solchen. »Nach den vielen Gegentoren müssen wir unsere Spielweise komplett ändern und mehr Wert auf die Abwehr legen«, so Coach Andreas Trageser, der von Aktiventrainer Angelo Barletta unterstützt wird.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe