Dienstag, 25.06.2019

Sieg im Achtelfinale gegen Borussia Dortmund: U 13 von Viktoria Aschaffenburg holt vierten Platz beim Cordial Cup

Fußball-Junioren
Kommentieren

Die U 13 von Vik­to­ria Aschaf­fen­burg be­leg­te am Pfingst­wo­che­n­en­de beim 22. in­ter­na­tio­na­len Cor­dial Cup in den Kitz­büh­ler Al­pen den vier­ten Platz.

Die Mann­schaft von Trai­ner Jens Kie­rey star­te­te mit ei­nem 1:1 im Auf­takt­match der Grup­pe D ge­gen die Nor­we­ger von FK Bo­do Glimt. Es folg­ten Sie­ge mit 3:0 ge­gen FAC Wi­en, 1:0 ge­gen FC St. Gallen und 2:0 gegen den Kirchheimer SC. Im letzten Spiel trennten sich Bayer Leverkusen und SV Viktoria Aschaffenburg 0:0. Dies bedeutete den zweiten Platz und damit den Finalrundeneinzug. Die Tore in der Vorrunde erzielten Yasin Kizilkaya, Noah Sigl, Andreas Konschuh und Julian Gwinnus.

Am Pfingstsonntag räumte die Viktoria im Achtelfinale keinen Geringeren als Borussia Dortmund mit 1:0 aus dem Weg. Im Viertelfinale schlug der Viktoria-Nachwuchs SSV Jahn Regensburg ebenfalls mit 1:0. Die Treffer erzielte dabei jeweils Julian Gwinnus. Im Halbfinale gingen der Viktoria zum Ende die Kräfte aus und es gab eine 0:2-Niederlage gegen den Hamburger SV.

Damit belegte die Viktoria den vierten Platz hinter dem von Ex-HSV-Profi Mehdi Mahdavikia trainierten Sieger und Titelverteidiger aus dem Iran, KIA Footbacll Academy, der das Finale mit 5:2 gegen den HSV gewann. Trainer Jens Kierey war sehr angetan und stolz auf die Leistung seiner Mannschaft: »Wir sind sehr zufrieden mit unserer Mannschaft. Wir haben läuferisch, kämpferisch und mental ein überragendes Turnier gespielt.«

Auch die U 11 der Viktoria nahm am Finalturnier teil und nutzte den Cordial Cup, eines der größten Jugendturniere Europas, zum Abschluss der erfolgreichen Saison vor der malerischen Bergkulisse. Die Mannschaft von Rick Cunningham und Ronny Lehmann erlebte dabei mit der Eröffnungsfeier vor 3500 Zuschauern, der prickelnden Atmosphäre beim 4:0- Finalsieg des FC Barcelona gegen die Red Bull Fußball Akademie, namhaften Mannschaften aus ganz Europa, eindrucksvolle Tage und belegte den 30. Platz mit insgesamt drei Siegen und fünf Niederlagen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe