Tabellenführer Seckmauern gibt sich keine Blöße

Vier Tore gegen Sandbach

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symboldbild Fußball/Ecke
Foto: Nadler
In der Auf­s­tiegs­run­de der Fuß­ball-Kreis­ober­li­ga Die­burg/Oden­wald gab sich Ta­bel­len­füh­rer TSV Seck­mau­ern auch ge­gen die SG Sand­bach kei­ne Blö­ße. Am En­de stand es 4:0 für den TSV. Ver­fol­ger Mos­bach/Rad­heim setz­te sich ge­gen den SV Lüt­zel-Wie­bels­bach mit 3:2 durch.

TSV Seckmauern - SG Sandbach 4:0 (3:0). - Vor allem die erste Halbzeit war aus Sicht der Gastgeber eine Machtdemonstration. Die ersten zwanzig Minuten hatte Sandbach noch gut mitgehalten und seine Qualitäten aufblitzen lassen. Innerhalb von sechs Minuten machten dann Klewar (19.), Hener (22.) und Maximilian Raitz (25.) alle Hoffnungen der Gäste, etwas mitzunehmen, zunichte. Nach dem Wechsel ließ es Seckmauern nachvollziehbar ruhiger angehen. Doch auch das reichte Sandbach nicht für ein Tor. Schließlich war es Wüst, der in der Schlussminute mit dem 4:0 den Schlusspunkt setzte. - SR.: Peter Flach (Sailauf). - Zuschauer: 80.

SG Mosbach/Radheim - SV Lützel-Wiebelsbach 3:2 (2:0). - Den ersten Durchgang beherrschten die Gastgeber klar. Gunkel (12.) und Max Daniel (23.) sorgten bis zur Pause für klare Verhältnisse. Von den Odenwäldern war nur ansatzweise etwas zu sehen. Als nach dem Wiederanpfiff Eifert (57.) auf 3:0 erhöhte, war eigentlich alles klar. Daran änderten auch Lütze-Wiebelsbachs Anschlusstore nichts, für die Berner (64./90.+1) sorgte. Mit dem Sieg bleibt die SG Tabellenführer Seckmauern weiter auf den Fersen. - SR.: Rolf Seifert (Altenstadt). - Zuschauer: 50.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe