Freitag, 22.02.2019

Niederlage und Remis am Wochenende: Bayern Alzenau weiter ohne Testspiel-Sieg

Hessenliga
Kommentieren

Auch rund drei Wo­chen vor dem Sai­son­start ge­gen Türk Gücü Fried­berg hat der FC Bay­ern Al­zenau am Wo­che­n­en­de bei zwei Test­spie­len er­neut kei­nen Sieg ein­ge­fah­ren.

Am Samstag trat die Barletta-Elf beim Oberligisten TSV Schott Mainz an und kehrte mit einer 0:2-Niederlage zurück. Ohne die Stammspieler Marcel Wilke, Hedon Selishta und Kreso Ljubicic ging Mainz durch einen 20-Meter-Schuss in der 14. Minute in Führung. Mit einem weiteren Distanzschuss in der 27. Minute erhöhte der Regionalliga-Absteiger auf 2:0. Nach einer schwachen ersten Halbzeit steigerten sich die Bayern in den zweiten 45 Minuten zwar, am Ende blieb es aber bei der 0:2-Niederlage.

Bari gleicht aus

Am Sonntag gab die zweite Mannschaft der SG Barockstadt Fulda ihre Visitenkarte in Alzenau ab. Bis zum Halbzeitpfiff zeigte sich der Hessenligist zwar überlegen, allerdings fehlte es in der Offensive an der Durchschlagskraft. Nachdem Barletta in der Halbzeitpause gleich viermal gewechselt hatte, gingen die Gäste in der 54. Spielminute durch einen unhaltbaren 16-Meter-Schuss in Führung. Bari und Quartuccio vergaben in der Folgezeit zwar gute Tormöglichkeiten für Alzenau, aber auch Fulda hatte die Möglichkeit, durch einen Konter auf 2:0 zu erhöhen. Acht Minuten vor dem Abpfiff gelang Salvatore Bari durch einen verwandelten Foulelfmeter schließlich doch noch der Ausgleich für den Hessenliga-Zweiten.

Lade Inhalte...
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe