Mittwoch, 19.09.2018

Langstadt/Babenhausen verteidigt Spitze erfolgreich

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald Sonntag, 02.09.2018 - 19:22 Uhr

In der Fuß­ball-Kreis­ober­li­ga Die­burg/Oden­wald hat die SG Lang­stadt/Ba­ben­hau­sen die Ta­bel­len­füh­rung mit dem 3:1-Er­folg bei Has­sia Die­burg er­folg­reich ver­tei­digt.

Hassia Dieburg - SG Langstadt/Babenhausen 1:3 (0:0). - Beide Mannschaften entwickelten im ersten Durchgang Tordrang, doch fehlte es auf beiden Seiten am finalen Pass. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste druckvoller. Der Erfolg stellte sich mit dem Tor von Bejaoui (49.) schnell ein. Dieburg reagierte darauf mit verstärktem Druck. Durmus (77.) münzte das in den Ausgleich um. Dann agierte Dieburg aber zu unüberlegt und wurde ausgekontert. Haberkorn (83.) und Kuduz (85.) sorgten in der Schlussphase für den Gästesieg. - Zuschauer: 110.

Viktoria Schaafheim - TS Ober-Roden 3:1 (1:1). - Den besseren Start erwischten die Gäste, die durch Winter (12.) schnell in Führung gingen. Schaafheim benötigte eine Weile, darauf eine Antwort zu finden. Becker (32.)traf zum Ausgleich. Nach der Pause wurde Schaafheim etwas druckvoller. Lackner (63.) besorgte das 2:1. Dennoch dauerte es bis in die Schlussphase, ehe Öcal (86.) den Sieg mit dem 3:1 endgültig perfekt machte. Gelb-Rot: Boz (73./ Schaafheim). - Zuschauer: 60.

FV Mümling-Grumbach - TSV Neustadt 2:1 (1:1). - Volk (6.) hatte schnell das 1:0 vorgelegt, doch dabei blieb es. Yildirim (41.) markierte für die cleveren Gäste den Ausgleich zur Pause. Nach dem Wechsel war es Christopher Hörr (54.), der mit dem 2:1 den Heimsieg für die Elf der Gastgeber klarmachte. - Zuschauer: 60.

Türk Beerfelden - TV Fränkisch-Crumbach 1:1 (0:1). - Die Gäste gingen durch Cucu (26.) zwar in Führung, doch reichte es zu mehr nicht. Nach dem Wiederanpfiff wurde Beerfelden forscher, ohne dabei die Abwehr zu entblößen. Kizilyar (60.) konnte per Foulelfmeter ausgleichen. - Zuschauer: 50.

Viktoria Klein-Zimmern - SV Groß-Bieberau 4:2 (2:1). - Rosenauer (6.) markierte das 1:0, das Blaha (23.) per Foulelfmeter ausglich. Marvin Bernhard (29.) sorgte jedoch für Klein-Zimmerns Pausenführung. Erst in der Schlussphase der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeber die Partie endgültig entscheiden. Cansever (75.) und Glenz (83.) erhöhten auf 4:1, ehe Braune (87.) für die Statistik verkürzte. - Zuschauer: 90.

SG Sandbach - Germania Ober-Roden II 3:0 (0:0). - Die erste Hälfte verlief ausgeglichen, weil es Chancen auf beiden Seiten gab. Nach der Pause wurde Sandbach energischer. Wirth (52./63.) und Simoes (82.) drückten die Überlegenheit in Tore aus. - Zuschauer: 70.

SV Lützel-Wiebelsbach - TSV Seckmauern 1:3 (0:1). - Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Klewar (29.) sorgte für die knappe Pausenführung der Gäste. Lützel-Wiebelsbach kam danach stark auf, doch konterte Wüst (55.) mit dem 2:0. Der Anschluss von Amend (76.) ließ nochmals Hoffnung aufkeimen, doch setzte Breunig (90.) mit dem 3:1 den Schlusspunkt. - Zuschauer: 70.

miso

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe