Karlburgs 35-jähriger Andreas Hetterich tritt kürzer

Nicht mehr regelmäßig im Einsatz

Landesliga Nordwest
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolfoto: Fußball.
Foto: Denise Nadler
Der TSV Karl­burg kann in der kom­men­den Lan­des­li­ga-Sai­son nicht mehr re­gel­mä­ß­ig auf And­reas Het­te­rich set­zen. Das be­stä­tig­te Vor­stands­mit­g­lied Ma­nu­el Stei­ger­wald auf Nach­fra­ge.

 »Sein Pass ist wei­ter­hin bei uns, aber er möch­te we­gen der Fa­mi­lie kür­zer tre­ten«, er­klär­te Stei­ger­wald. Auch aufgrund persönlicher Verbindungen zu Trainer Markus Köhler war Hetterich zu Jahresbeginn 2020 vom ASV Rimpar nach Karlburg gekommen. In der vergangenen Bayernliga-Saison erzielte der 35-jährige Angreifer in 17 Spielen zwei Tore.

Wenn das neue Spieljahr nächste Woche beginnt, setzt Karlburg im Angriff in erster Linie auf Pascal Jeni und Marco Kunzmann. Vor dem Saisonauftakt gegen die TG Höchberg steht noch ein letztes Testspiel an. Am Sonntag (17 Uhr) ist Köhlers Team beim Aschaffenburger Kreisligisten Bavaria Wiesen zu Gast.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe