TuS Röllbach ist am Freitag in Rottendorf zu Gast

Goldhammer und die »große Chance«

Landesliga Nordwest
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Marco Bachmann
Mit dem jüngs­ten 7:1 ge­gen den 1. FC Sand hat der TuS Röll­bach sei­ne Durst­st­re­cke von drei Spie­len oh­ne Sieg hin­ter sich ge­las­sen. Nun ist der Vi­ze­meis­ter der Fuß­ball-Lan­des­li­ga Nord­west in Rot­ten­dorf zu Gast - ei­ne Auf­ga­be, bei der die Röll­ba­cher aus der zwei­ten Hälf­te der Ta­bel­le bis ins ers­te Drit­tel sprin­gen könn­ten.

TSV Rottendorf - TuS Röllbach. - Freitag, 18.30 Uhr. - Vorsaison: 3:2 (H), 1:2 (A). - Schon ein Blick auf die Tabelle zeigt, was Simon Goldhammer meint, wenn er die 90 Minuten von Rottendorf »eine große Chance« nennt. Derzeit ist seine Mannschaft nur Elfter, doch mit einem Sieg am Freitagabend könnte sie zumindest für knapp 24 Stunden nach Punkten mit dem Tabellenfünften FT Schweinfurt gleichziehen. Goldhammer sagt deshalb: »Es geht jetzt darum, den Sieg gegen Sand zu vergolden.«

Nach drei Partien ohne Dreier und dem Aus im Landkreispokal haben sich die Röllbacher mit dem 7:1 in der Vorwoche den Frust von der Seele geschossen. Nun treffen sie auf Rottendorf, das die vergangenen sechs Spiele allesamt verloren, dabei nur ein einziges Tor erzielt und 18 Gegentreffer kassiert hat. Eine schaurige Statistik, die für Goldhammers Elf vor allem eines bedeutet: Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung.

Auch der TuS-Coach kennt die Rottendorfer Bilanz, allerdings verweist er eher auf seine eigenen Erfahrungen mit dem TSV. » Letztes Jahr haben wir uns zweimal schwer getan«, erinnert sich Goldhammer und sagt deshalb für das Duell am Freitagabend voraus: »Es wird ein Spiel auf Augenhöhe, da werden Kleinigkeiten entscheiden.«

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe