Eine bittere Niederlage für Vatan Spor

Knappe Pleite in Rottendorf

Landesliga Nordwest
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Fußball.
Foto: Alexander Nadler
Bay­ern­li­ga­ab­s­tei­ger SV Va­tan Spor Aschaf­fen­burg do­mi­nier­te das Spiel beim TSV Rot­ten­dorf über 90 Mi­nu­ten und stand nach ei­ner 1:0-Füh­rung am En­de nach zwei Ge­gen­to­ren in der zwei­ten Hälf­te mit lee­ren Hän­den da. Damit bleibt Vatan Spor in der Fußball-Landesliga Nordwest nach sechs Spielen mit nur vier Punkten auf einem Relegationsplatz und Rottendorf entfernte sich mit neun Punkten von der Abstiegszone.

TSV Rottendorf - SV Vatan Spor Aschaffenburg 2:1. - »Wir haben gut verteidigt, hatten sieben bis acht sehr gute Torchancen, vier gute Freistoßmöglichkeiten und der Gegner kam zweimal vors Tor und macht die zwei Chancen«, war Vatan Spors Trainer Ersan Banbal fassungslos über die Niederlage.

Nach einer Flanke von der linken Seite erzielte Engin Arslan in der fünften Minute die 1:0-Führung für Aschaffenburg. Rottendorfs Jakob Siedler gelang in der 65. Minute nach einem Standard der Ausgleich. Dabei wehrte Torhüter Tobias Aulbach den Freistoß noch ab, doch beim Nachschuss war er chancenlos, zumal die Abwehr der Gäste nur zuschaute. Nach einem Konter in der 86. Minute über die rechte Seite verwertete Kapitän Nicolas Schubert das Zuspiel mit einem Flachschuss aus 15m ins rechte Eck zum 2:1-Siegtreffer für Rottendorf.

»Es ist eine der bittersten Niederlagen. Wir stecken jetzt unten drin, es ist nicht einfach. Uns fehlt die Leichtigkeit und das Glück«, war Aschaffenburgs Trainer Banbal extrem enttäuscht nach dem Spiel.

TSV Rottendorf - SV Vatan Spor AB 2:1

Aschaffenburg: Aulbach - Faidi, Güvenc, Marchese, Ehmann, Sandikci, Salis (82. Sevim), Arslan, Ferizovic (75. Altin), Ege Noyan, Ünal Noyan. - Tore: 0:1 Arslan (5.), 1:1 Siedler (65.), 2:1 Schubert (86.). - Zuschauer: 160. - Schiedsrichter: Reich (SV Heubach).

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe