Montag, 19.11.2018

Späte Tore: Haibach gewinnt 2:0

Lan­des­li­ga Nord­west Sonntag, 19.08.2018 - 18:48 Uhr

Das mun­te­re Wech­sel­spiel an der Spit­ze der Fuß­ball-Lan­des­li­ga Nord­west geht wei­ter. Nach dem ver­di­en­ten 2:0 beim TSV Kleinrin­der­feld und dem tor­lo­sen Re­mis des bis­he­ri­gen Ta­bel­le­n­ers­ten Eu­er­bach/Kütz­berg in Kahl ha­ben die Hai­ba­cher dank des bes­se­ren Tor­ver­hält­nis­ses den Platz an der Son­ne zu­rück­e­r­obert.

In einem nicht unbedingt hochklassigen Duell machten die weiter ungeschlagenen Schützlinge von Trainer Torsten Zeuch in der Schlussphase alles klar und freuen sich auf die Partie am nächsten Sonntag in Lengfeld.

Zwei Schrecksekunden

Auf knüppelhartem Gelände mussten die Grün-Weißen zuerst einmal zwei Schrecksekunden überstehen. Zweimal hatte der Kleinrinderfelder Kramosch die Führung für die Gastgeber auf dem Fuß. Er verzog aber einmal und traf im zweiten Versuch nur den Außenpfosten.

Praktisch im Gegenzug gab Christian März die richtige Antwort mit einem Lattenkracher. Eine Eren-Flanke lenkte TSV-Torhüter Andrei mit Mühe über den Querbalken. Dann tat sich bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel auf beiden Seiten.

Breunig bricht den Bann

Zu Beginn des zweiten Abschnitts plätscherte die Begegnung so dahin. Beide Teams hatten einen sichtlich großen Respekt voreinander. Ereignisreicher wurde es aber dafür in den letzten zehn Spielminuten. Einen Eckball von Nikolaos Koukalias verlängerte Goldköpfchen Christian Breunig zum 1:0 für die Haibacher in das gegnerische Gehäuse. Doch damit nicht genug: Nur wenig später vollendete Johannes Gerhart nach Vorarbeit von Baris Eren zum endgültigen Sieg.

Sportausschuss-Sprecher Joachim Scheuermann (Haibach) mit seinem Kurzkommentar: »Nach einem mittelmäßigen Spiel war es ein verdienter Sieg. Die Tore entscheiden nun einmal. Es war bei uns fast alles okay, vor allem die kämpferische Einstellung hat gepasst.«

wosch

 

 

TSV Kleinrinderfeld - Alemannia Haibach

Haibach: Glanz – Reis, März, Papic, Schrod – Wadel, Eren, Gerhart, Koukalias (88. Klausmann), Rehm (55. Santos) – Breunig (82. Lauria). – Tore: 0:1 Breunig (79.), 0:2 Gerhart (82.). – Zuschauer: 100. – Schiedsrichter: Abieba (Nürnberg).

Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe