TV Wasserlos kassiert Niederlage beim Angstgegner

Neuhütten/Wiesthal siegt erstmals

Bezirksliga Unterfranken-West
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolfoto: Fußball.
Foto: Denise Nadler
Nach zwei sieg­lo­sen Spie­len klapp­te es nun end­lich mit dem ers­ten Drei­er für Neu­hüt­ten/Wies­thal in der Be­zirks­li­ga Unterfranken-West ge­gen Was­ser­los - Ma­nu­el Röm­lein sei Dank.

Der ehemalige Kapitän des TSV Karlburg führte die Hochspessarter mit seinem Doppelpack zum ersten Saisonsieg. Bereits nach einer knappen Viertelstunde trug sich der 30-Jährige zum ersten Mal in die Toschützenliste ein: »Das ist das, was wir uns von ihm wünschen und wofür wir ihn brauchen. Er hat die Mannschaft angetrieben«, lobte TSV-Coach Alexander Schubert. Nur wenige Minuten nach dem Führungstreffer erhöhte Alexander Gerlein mit einem sehenswerten Schuss von halbrechts (22.). »Das ist unser Angstgegner. Gegen die tun wir uns immer schwer«, ärgerte sich der Wasserloser Spielertrainer Emmel über die Niederlage.

Tore: 1:0 Römlein (14.), 2:0 Gerlein (22.), 3:0 Römlein (64.) 3:1 Wohnsland (76.). - Rot: Schanbacher (45.). - Zuschauer: 200 in Wiesthal. - Schiedsrichter: Julian Brönner (Thulba).

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe