300 oder mehr Spiele: TSV Keilberg ehrt treue Spieler

Im letzten Heimspiel gegen Kitzingen

Bezirksliga Unterfranken
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Liebes Main-Echo Team, Wir, der TSV Keilberg, haben im Rahmen des letzen Heimspiels der Saison verdiente Spieler geehrt und würden uns freuen, wenn Sie dafür einen Platz in der Tageszeitung finden würden. Das Bild im Anhang, mit dem Wunsch von folgendem Text: Der TSV Keilberg hat im Rahmen seines letzten Heimspiels gegen den SSV Kitzingen verdiente Spieler geehrt. Im Bild von links: Simon Lebert (Abteilungsleiter Fußball), Julian Kempf (300 Spiele), Fabian Roth (300 Spiele), Timo Günther (300 Spiele), Dominik Aulbach (750 Spiele), Daniel Reinhardt (400 Spiele), Stefan Emmerich (300 Spiele), Michael Ritter (300 Spiele), Steffen Scholtz (Abteilungsleiter Fußball), Sebastian Schimetka (Vorstand Sport)
Foto: TSV Keilberg
Der TSV Keil­berg hat bei sei­nem letz­ten Heim­spiel ge­gen Kit­zin­gen ver­di­en­te Spie­ler ge­ehrt.

Von links: Simon Lebert (Abteilungsleiter Fußball), Julian Kempf (300 Spiele), Fabian Roth (300), Timo Günther (300), Dominik Aulbach (750), Daniel Reinhardt (400), Stefan Emmerich (300), Michael Ritter (300), Steffen Scholtz (Abteilungsleiter Fußball), Sebastian Schimetka (Vorstand Sport).

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe