Donnerstag, 17.01.2019

Neues Trainer-Duo gefunden: Zyzik und Richter sind beim TSV Neuhütten/Wiesthal zurück

Bezirksliga West
Kommentieren
In der Bezirksliga-Rückrunde wieder vereint bei Neuhütten/Wiesthal (von links): André Stenger, Frank Zyzik und Patrick Richter. Foto: Sebastian Leisgang
Foto: Sebastian Leisgang

Der TSV Neu­hüt­ten/Wies­thal hat ei­nen kom­mis­sa­ri­schen Nach­fol­ger für den in der Win­ter­pau­se aus­ge­schie­de­nen Trai­ner Ni­co De Ri­nal­dis ge­fun­den.

Der TSV Neu­hüt­ten/Wies­thal hat sei­ne Trai­ner­su­che be­en­det - zu­min­dest vo­r­erst. Der Ta­bel­le­n­elf­te der Fuß­ball-Be­zirks­li­ga West hat Frank Zy­zik nach ei­nem Jahr zu­rück­ge­holt und den 48-Jäh­ri­gen ge­mein­sam mit Co-Spie­ler­trai­ner Pa­trick Rich­ter bis Sai­so­n­en­de en­ga­giert. Wie es dann wei­ter­geht, ist noch of­fen.

"Jetzt kann Ruhe einkehren"

Es ist nur ein kleiner Satz, und doch sagt er eine Menge aus. »Jetzt kann Ruhe einkehren«, betont Neuhütten/Wiesthals Vorsitzender André Stenger und meint eigentlich nur: Jetzt ist die offene Trainerfrage erst einmal beantwortet. Der Satz lässt sich aber auch auf die zurückliegende Amtszeit von Nico De Rinaldis beziehen, der 45-Jährige hat in der Vorrunde schließlich mehrmals Mannschaft und Vorstand öffentlich kritisiert - und damit immer wieder für Diskussionsstoff gesorgt.

Nun leitet wieder Frank Zyzik den TSV an. Ein Trainer, von dem zwar eine ebenso klare Linie, allerdings eine besonnenere Art zu erwarten ist. »Es ist schön, wieder hier zu sein«, sagt Zyzik, der sich vor einem Jahr in Richtung Mönchengladbach verabschiedet hat, nun aber aus privaten Gründen in die Region zurückgekehrt ist und seine Mannschaft in gut zwei Wochen zum Trainingsauftakt bittet.

Schon jetzt ist Zyzik sicher: »Das Potenzial ist da, da unten rauszukommen.« In Mönchengladbach hat er die Ergebnisse verfolgt, die Spieler kennt er ohnehin noch. Deshalb sagt er: »Die Eingewöhnungszeit fällt weg. Wir können sofort loslegen.«

Richter hat sich fitgehalten

Wie in seiner ersten Amtszeit steht ihm Patrick Richter als Co-Spielertrainer zur Seite. Der inzwischen 33-jährige Innenverteidiger hat sich nach der vergangenen Saison zurückgezogen, ein halbes Jahr später als Zyzik. »Seitdem hat er sich selbst fitgehalten«, erklärt Zyzik, der es sich nun mit Richter zur Aufgabe gemacht hat, Neuhütten/Wiesthal aus dem Tabellenkeller zu führen.

Zur Winterpause stehen die Spessarter lediglich drei Punkte über einem direkten Abstiegsplatz. Die erste Saison unter Zyzik hat der TSV auf Platz zwölf beschlossen, die Vorrunde der zweiten Spielzeit auf Platz sieben.

Lade Inhalte...
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe