Samstag, 22.09.2018

Viktoria bindet den Toptorjäger

Vertragsverlängerung

Aschaffenburg, Stadion am Schönbusch: Fußball: Bayernliga Nord
Freitag, 11.05.2018 - 19:56 Uhr

Bayernliga-Meister Viktoria Aschaffenburg hat unmittelbar vor dem letzten Heimspiel der Saison eine wichtige Personalie vermeldet: Björn Schnitzer hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

Regionalliga-Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg hat den ursprünglich bis 2019 laufenden Vertrag mit Regisseur Björn Schnitzer vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Eine Ausstiegsklausel gebe es nicht, hat der Verein am Freitagabend mitgeteilt. Vorstandsmitglied Manfred Fleckenstein erhofft sich von der Personalie eine „Signalwirkung“.

Vor dem letzten Heimspiel der Viktoria an diesem Samstag (14 Uhr) gegen Ammerthal steht Publikumsliebling Schnitzer bei 31 Saisontreffern. Damit führt der 26-Jährige mit deutlichem Abstand die Torjägerliste der Bayernliga Nord an.

Aus der Pressemitteilung des Vereins:

Vorstandssprecher Holger Stenger: „Björn hat die vorzeitige Verlängerung bei uns selbst angeregt, die Bedingungen haben wir fair, konstruktiv und schnell ausgehandelt. Es macht uns froh und stolz, dass unser Top-Mann sein Vertrauen in unsere langfristig angelegte Arbeit so eindrucksvoll dokumentiert.“ Der Sportliche Leiter Benedikt Hotz ergänzt: „Es ist eine wunderbare Sache, den Vertrag mit Björn mit einem Jahr Vorlauf vorzeitig und ohne Klausel bis 2021 verlängert zu haben. Es ist ja kein Geheimnis, dass wir uns in aussichtsreichen Gesprächen mit unseren Spielern und möglichen Verstärkungen befinden und sind nun mehr denn ja guter Dinge, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft zusammen bekommen werden.“

Schnitzer selbst bleibt auch in dieser Situation gewohnt cool: „Ich freue mich einfach. Ich bin seit vier Jahren hier und fühle mich wohl. Der Verein ist zur sportlichen Heimat für mich geworden. Ich spüre das Vertrauen. Diese Atmosphäre macht mich stark. Ich will und werde meinen Teil zur weiteren positiven Entwicklung beitragen.“ Mit einem Augenzwinkern fügt Schnitzer schlitzohrig hinzu: „Mindestens bis 2021.“

Für den kommissarisch im Amt befindlichen Pressesprecher Moritz Hahn keine Meldung wie jede andere: „Wenn Björn vorzeitig und ohne Klausel vorzeitig um zwei Jahre verlängert, dann muss man auch mal alles stehen und liegen lassen. Im Ernst. Diese Meldung dürfte nach den stetig anhaltenden – zum Teil kuriosen – Meldungen rund um Björn Signalwirkung entfalten und weit über Aschaffenburg hinaus wahrgenommen werden.“

Zur Person:

Björn Schnitzer ist 26 Jahre alt und erst im Winter von Dieburg nach Aschaffenburg gezogen.

Er spielt seit der Saison 2014/15 für Viktoria Aschaffenburg. In dieser Zeit hat er über 120 Pflichtspiele für den SVA bestritten und dabei mehr als 80 Tore erzielt. Dazu kommen unzählige Torvorlagen.

Ausgebildet wurde der versierte Freistoßschütze und begnadete Regisseur im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt. Über die Station TGM/SV Jügesheim fand er unter dem damaligen Sportlichen Leiter Peter Löhr im Sommer 2014 den Weg an den Schönbusch und ist seitdem der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Viktoria.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe