Mit Routine gut durch die Hitze gekommen

Amann Vierter in Güntersleben

Ausdauersport
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Ausdauersport
Foto: Fredrik von Erichsen (dpa)
Mi­cha­el Amann (LG Lohr-Rech­ten­bach) hat am Sonn­tag beim ers­ten Och­sen­grund­lauf in Gün­ters­le­ben den vier­ten Platz (2. M 50) im Haupt­wett­be­werb be­legt. Der er­fah­re­ne Ath­let be­nö­t­ig­te bei gro­ßer Hit­ze für die 15 Ki­lo­me­ter lan­ge St­re­cke 1:02,27 Stun­den.

Auf dem welligen Asphaltkurs siegte Stefan Götz (Die knackigen Knaben) in 58:03 Minuten. Bei den Frauen wurde Claudia Schmitt (FIZ Karlstadt) in 1:23,16 Stunden Zweite (1. W 30). Auf Rang eins lief Sabrina Graf (ohne Verein) in 1:19,59 Stunden.

Meißner zweitschnellste Frau

Stark besetzt war der Zehn-Kilometerlauf, bei dem Larissa Meißner (TSV Lohr Judo) in 48:36 Minuten die zweitschnellste Frau war. Auf den ersten Platz rannte Delia Schmitt (Laufstil Running Club) in ausgezeichneten 39:43 Minuten. Bei den Männern wurde Sebastiano Ilardi (LG Lohr-Rechtenmbach) Zwölfter (2. M 60). Der souveräne Sieger in 35:33 Minuten war Rene Amtmann (TSV Thüngersheim), der wegen der Hitze nicht allzu forsch losgelaufen war und sich bei Rennmitte von Dominik Ziegler (TV Ochsenfurt) abgesetzt hatte. Der wurde in 36:34 Minuten Zweiter vor Bastian Markgraf (ohne Verein, 36:44).

»Das war eine super Veranstaltung. Man hat gemerkt, dass die Ausrichter selbst unheimlich viel Wettkampferfahrung haben«, hob Michael Amann die Organisation hervor. So gab es auf der 15-Kilometer-Strecke acht Verpflegungsstände.

Rad fährt Schmidt an

Überschattet wurde die Veranstaltung durch einen Unfall. Lokalmatador Carsten Schmidt (LG Haßberge), der in jungen Jahren einer der besten unterfränkischen Läufer war und auch schon den Lohrer Altstadtlauf gewonnen hat, wurde beim Zehn-Kilometer-Rennen von einem Radfahrer angefahren und musste deshalb aufgeben.

Alle Ergebnisse im Internet: https://www.my.raceresult.com

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!