Mittwoch, 19.09.2018

2019 größer einsteigen?

Ausdauersport:Nur elf Teilnehmer in Frammersbach

Mittwoch, 12.09.2018 - 19:22 Uhr

Max Wen­zel hat am Sonn­tag den Fram­m­ers­ba­cher Drei­kampf ge­won­nen. Der Tri­ath­let vom TuS Fram­m­ers­bach lief bei Tem­pe­ra­tu­ren um 20 Grad Cel­si­us und Son­nen­schein nach 600 Me­ter Schwim­men, 33 Ki­lo­me­ter Rad­fah­ren und sechs Ki­lo­me­ter Lau­fen in 1:39,39 Stun­den als Ers­ter über den Ziel­s­trich am Ter­ras­sen­f­rei­bad.

Wenzel und Klöckner vorne

Wenzel verwies seinen Vereinskollegen Günter Stenger (1:40,47) auf den zweiten Platz. Der 54-jährige Stenger, ein deutscher Triathlet der ersten Stunde, war nach dem Schwimmen als Erster auf die Radstrecke gegangen. Dritter wurde Philipp Fleckenstein (1:45,52).

Bei den Frauen siegte Anna Klöckner in 2:06,55 Stunden vor Sophia Haut (2:15,46), die bei ihrem ersten Triathlon auf einem Mountainbike unterwegs war. Insgesamt waren in Frammersbach nur elf Aktive gestartet. Angesichts der schrittweise zurückgehenden Teilnehmerzahlen überlegt sich die Ausdauersportabteilung des TuS, ob sie im kommenden Jahr wieder größer einsteigt und eine Veranstaltung mit Startgeld und Preisen anbietet.

kw

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden