Hirschbraten mit Rosenkohl

Für vier Per­so­nen

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

1 kg Hirsch­f­leisch (Ober­keu­le), Salz, Pfef­fer, 4 EL But­ter, 1 Möh­re, 2 Zwie­beln, 1 EL Stär­ke, Prei­sel­beer­kom­pott, 600 g Ro­sen­kohl Ma­ri­na­de: 1/4 l Rotwein, 3/4 l Wasser, 5 EL Weinessig, 1 EL Salz, 1 TL Zucker, 1/2 Tl weißer Pfeffer, 5 Pfefferkörner, 5 Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt, 1 Möhre, 1 Stück Sellerie, 1 Zwiebel
Aus 1/4 l Rotwein, 3/4 l Wasser, 5 EL Weinessig, 1 EL Salz, 1 TL Zucker, 1/2 Tl weißer Pfeffer, 5 Pfefferkörner, 5 Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt, 1 Möhre, 1 Stück Sellerie, 1 Zwiebel durch Aufkochen eine Marinade bereiten und abkühlen lassen. Darin das vorbereitete Fleisch ein bis zwei Tage einlegen, kühl stellen und mehrmals wenden.


Anschließend das Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Küchentuch trocken tupfen, kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben und in drei EL Butter in einem Bräter rundum anbraten. Mit zwei Tassen Beize angießen und die kleingeschnittene Möhre sowie zwei geviertelte Zwiebeln zugeben. Zugedeckt im Ofen bei 180 bis 200 Grad ca.1 1/4 Stunden garen.

Rosenkohl putzen, waschen und in Salzwasser bissfest kochen, abtropfen lassen und in der restlichen Butter schwenken. Den fertigen Hirschbraten aus dem Bräter nehmen, warm stellen. Die Sauce abseihen und mit der in etwas Wasser aufgelösten Stärke binden. Kurz aufkochen lassen, nach Geschmack nachwürzen und mit Preiselbeeren abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit dem Rosenkohl und Kartoffelknödeln servieren.
Pro Person: 723 kcal (3025 kJ), 70,4 g Eiweiß, 22,1 g Fett, 59,6 g Kohlenhydrate
(Quelle: Wirths PR)
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!