Gans mit Apfelfüllung

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Vorgeschmack aus dem Main-Echo-Kochbuch »Ente & Gans«
Zutaten:
1 küchenfertige Gans (ca. 2,5 kg)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
je ein EL gerebelter Beifuß, Majoran und Thymian
1 - 2 TL Butter
2 Zwiebeln
4 säuerliche Äpfel
Saft von einer Zitrone
100 g getrocknete Pflaumen
100 g Rosinen
500 - 800 ml Gemüsebrühe
Speisestärke zum Binden

Zubereitung:
Die Gans waschen, trocken tupfen und das überflüssige Fett und den Bürzel abschneiden. Die Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer, Beifuß, Majoran und Thymian würzen. Die Gewürze mit der Hand innen und außen einreiben. Für die Füllung die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln schälen, fein hacken, ins Fett geben und glasig schwitzen. Die Äpfel schälen, entkernen, in Würfel schneiden, mit den Zwiebeln vermischen und in eine Schüssel geben, mit Zitronensaft beträufeln. Die Pflaumen klein schneiden, mit den Rosinen zu den Äpfeln geben und die Gans damit füllen. Die Gans mit Küchenschnur zunähen und mit etwas Brühe in den Bräter setzen. Anschließend die Gans im auf 180 Grad Celsius vorgeheizten Backofen zwei bis zweieinhalb Stunden garen. Während der Garzeit öfter mit Gemüsebrühe ablöschen und mit dem entstehenden Bratensaft begießen.
Anschließend die Sauce entfetten, mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden und nochmals nachwürzen. Die gefüllte Gans serviert man mit Kartoffelknödeln und Rotkraut.
www.otus.ch
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!