Bastelanleitung Wichtelmäuse

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Aus Ma­rian­ne Rauschs Map­pe »Le­se-Bas­tel-Spaß« hier die An­lei­tung für die Wich­tel­mäu­se, die Kin­der zwi­schen sechs und zehn Jah­ren am Don­ners­tag, 7. De­zem­ber, um 16 Uhr in der Stadt­bi­b­lio­thek oder auch zu Hau­se ba­s­teln kön­nen.
Ma­te­rial pro Maus

Tonpapier 12 mal 12 Zentimeter für die Kistchen, (weihnachtliches) Tonpapier für Mauskörper, Ohren und Schwanz; schwarzer Stift, Klebstoff, Schere, ein Paar Wackelaugen, Sterne, Bastelfilz in Grün.
So wird’s gemacht
z Das 21 Zentimeter breite Tonpapier in der Mitte längst falten. Am besten mithilfe von Transparentpapier und Pappe eine Schablone der Körperformen anfertigen, an der Bruchkante anlegen und die Konturen nachzeichnen. Mäusekörper ausschneiden und wie Klappkarten aufstellen.
z Die übrigen Teile (Ohren, Schwanz) ausschneiden und die Maus ausgestalten. Gesicht aufmalen, eventuell Wackelaugen aufkleben oder aufzeichnen.
z Die Schachtel nach einer Vorlage ausschneiden, falten, zusammenkleben und an der Maus fixieren. Mit einer Zackenschere ein Quadrat aus grünem Filz schneiden und in die Schachtel legen.
z Tipp: Die Wichtelmäuse lassen sich auch gut mit selbst gemachten Plätzchen füllen. (comü)
bMehr Bastelideen gibt es in den inzwischen sieben Bänden »Lese-Bastel-Spaß«. Jede Mappe kostet 5 Euro und ist erhältlich in der Stadtbibliothek.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!