Donnerstag, 24.06.2021

Es spukt auf der Freudenburg

Freilichtbühne: »Das Gespenst von Canterville« nach Oscar Wilde

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Das Plakat macht Vorfreude auf »Das Gespenst von Canterville«.
Foto: Burgschauspielverein Freudenberg

Corona zum Trotz plant der Burgschauspielverein Freudenberg die Freilichtsaison 2021. Bereits im Herbst entschieden sich die Verantwortlichen für »Das Gespenst von Canterville« nach Oscar Wilde als Gruselkomödie in drei Akten von Klaus Kern; jetzt treten die Vorbereitungen in die entscheidende Phase, wie der Burgschauspielverein mitteilt.

Witz und Spannung

»Erste Proben haben per Videokonferenz stattgefunden, die Arbeiten am Bühnenbild oder auch im Kostümfundus gehen gut voran«, berichtet der Vereinsvorsitzende Matthias Gallas.

Der Inhalt in Kürze: Ende des 19. Jahrhunderts bezieht der Amerikaner Mr. Otis mit seiner Familie das Schloss Canterville in England. Die Warnungen, dass es in dem alten Gemäuer spuken soll, schlägt er in den Wind. Das Gespenst Sir Simon versucht daraufhin mit allen Mitteln, die Familie in Angst und Schrecken zu versetzen. Doch was steckt wirklich hinter dem Spuk? Ob das Rätsel gelöst wird und Frieden auf Canterville einkehrt, erfahren die Zuschauer ab 26. Juni auf der Freilichtbühne in Freudenberg.

»Die Geschichte hat eigentlich alles, was man für einen lauschigen Theaterabend braucht: eine spannende Handlung, Witz und auch einen Schuss Romantik«, schwärmt Regisseur Jan-Markus Dieckmann. »Und der Stoff passt natürlich ganz wunderbar zu unserer Kulisse auf der Freudenburg.«

Geplante Aufführungstermine: 26. Juni, 2. und 3. Juli, 9. und 10 Juli. Der Kartenvorverkauf beginnt im Juni über www.reservix.de und das Tourismus- und Kulturbüro der Stadt Freudenberg.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!