Sonntag, 17.10.2021

Die Allzwecklösung für gutes Licht

LED-Einbaustrahler: Gleichmäßige Beleuchtung in jedem Raum

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Im Badezimmer sorgen LED-Einbauleuchten für ein gleichmäßiges, helles Licht bei geringem Energiebedarf.
Foto: djd/Paulmann Licht
Ei­ne gleich­mä­ß­i­ge Aus­leuch­tung macht in je­dem Raum den All­tag ein­fa­cher und be­que­mer: vor dem Ba­de­zim­mer­spie­gel beim Sty­ling, in der Küche beim si­che­ren Han­tie­ren mit Ko­chu­ten­si­li­en so­wie im Ho­me­of­fice beim kon­zen­trier­ten Ar­bei­ten.

So sind im gesamten Zuhause Einbauleuchten eine Allzwecklösung für unterschiedlichste Anforderungen. Sie integrieren sich dezent und unauffällig in jede Raumdecke, passen zu allen Wohnstilen und sorgen überall für helle Verhältnisse.

Auch bei Einbauleuchten fällt heute die Wahl meist auf die LED-Technik. Sie punktet gleichermaßen mit ihrem geringen Energieverbrauch wie mit der langen Lebensdauer über viele Jahre. Zudem benötigen die Leuchtdioden nicht viel Platz.

Einbaustrahler sind zudem in vielen Farbvarianten, zum Teil mit dreistufiger Dimmbarkeit oder mit smarter Steuerung, erhältlich. Praktisch sind auch schwenkbare Einbauleuchten, mit denen sich die Beleuchtung gezielt ausrichten lässt.

Raumgröße entscheidend

Wichtig für die Lichtplanung ist die jeweilige Raumgröße und Nutzung. In Bad und Küche etwa sind hellere Verhältnisse gefragt als im Wohnraum rund um das Heimkino. Wie viele Spots sind also für ein Zimmer notwendig? Hilfestellung bietet dabei die Lumenangabe, die Maßeinheit für den Lichtstrom. Lumen signalisieren eindeutiger als die früher übliche Watt-Angabe, wie hell eine Einbauleuchte ist.

Für die Grundbeleuchtung empfehlen sich in Wohnraum und Flur rund 100 Lumen pro Quadratmeter, für Küche und Bad mindestens 300 Lumen. Übrigens: Feuchträume stellen andere Ansprüche an die Technik als etwa das Wohnzimmer. Wichtig ist, auf den richtigen IP-Schutz zu achten.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!