Sonntag, 17.10.2021

Alles unter Kontrolle

Smart Home: Mehr Komfort und Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Smarter Schutz - mit Smart-Home-Systemen lässt sich der Zugang zum Haus einfach regeln.
Foto: Somfy
Smart-Ho­me-Sys­te­me sind mit­ein­an­der ver­netz­te Ge­rä­te, die inn­er­halb ei­nes Hau­ses zen­tral ge­steu­ert und über­wacht wer­den. Roll­lä­den, Be­leuch­tung, Hei­zung oder Alarm­an­la­ge - vie­le Ge­rä­te kön­nen durch ein Smart-Ho­me-Sys­tem mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren und bie­ten dem An­wen­der viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten der Steue­rung.
Einfach ist Trumpf

Die Verbesserung des Alltags - dafür steht Smart-Home. Damit dieses Versprechen schon von Beginn an eintritt, lassen sich viele Systeme dank Funktechnologie einfach in ein bestehendes Zuhause integrieren.

Ob es sich um einen Neu- oder Altbau handelt, spielt für viele Smart-Home-Systeme keine Rolle. Dank der Einbindung in ein vorhandenes WLAN-Netz entfällt das Verlegen von Kabeln und alle Geräte können per Smartphone oder Fernbedienung gesteuert werden. Ideal sind sogenannte offene Systeme - eine herstellerunabhängige Auswahl von Smart-Home-Produkten ist damit möglich.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Mit Smart-Home-Lösungen lassen sich kleine Aufgaben das Alltags einfach bewältigen: Dank smarter Sensoren können sich bei Dämmerung die Rollläden schließen oder beim Betreten des Hauses schaltet sich die Beleuchtung automatisch ein.

Alltagshelfer

Sind alle Bewohner unterwegs, kann schnell geprüft werden, ob das Licht im Haus auch wirklich ausgeschaltet ist. Oder ob es aus Schutz vor Einbrechern vielleicht besser eingeschaltet bleiben soll. Ein Blick auf das Smartphone reicht vollkommen.

Durch Smart-Home-Systeme erhöhen sich nicht nur Komfort und Sicherheit, sondern nebenbei kann auch die Energieeffizienz gesteigert werden. Optimierte Nutzung der Heizung, tageszeit- und witterungsabhängige Belüftungs-, Beleuchtungs- und Beschattungssteuerung stehen hierbei im Vordergrund. Mit Smart-Home-Systemen lassen sich viele Dinge, die sich regelmäßig wiederholen, komfortabler gestalten.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!