Freitag, 23.04.2021

Vorweihnachtlicher Duft

Die Altstadtbäckerei Christ in Alzenau ist eine traditionelle Bäckerei mit Bio-Zertifikat

Alzenau
Regionalvermarkter
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Gerüstet für die Vorweihnachtszeit: Geschwisterpaar Juniorchef Clemens Christ und Juniorchefin Simone Bauer.
Foto: Blume-Esterer
Das Weihnachtsfest gehört in der Backstube Christ jedes Jahr zu den Höhepunkten. Die Vorbereitungen haben längst begonnen. Nach fast einem Jahr Verzicht dürfen sich die Liebhaber über die ersten Elisenlebkuchen freuen. Zutaten wie Honig, Mandeln und Nüsse, die orientalischen Gewürze Kardamom, Zimt, Nelken und Anis sowie Zitronat, Zucker- oder Schokoladenüberzüge schaffen den unverwechselbaren Geschmack. Während der ganzen Adventszeit können Kunden dann zwischen Bethmännchen, Plätzchen in ‘zig Varianten, Früchtebrot, Christ- und Quarkstollen wählen. Dabei sind die Bäcker für immer neue Ideen bekannt. Jetzt zum Spätherbst gibt es zum Beispiel ein „Himmel-und-Erde-Brot“ mit frischen Äpfeln und Kürbis, ebenso wie ein leckeres Hanfbrot mit Goldleinsaat und Speisehanf vom Bio-Bauer.

Ein unwiderstehlicher Duft weist den Weg, der Blick in die Regale macht den Appetit nochmal größer: Das Sortiment der Bäckerei Christ ist vielfältig, individuell, bodenständig und zum Teil auch in Bio-Qualität. Gebacken wird nach alter Handwerkskunst und Rezepturen. Viele Rezepte sind von einer zur nächsten Generation handschriftlich in Sütterlin überliefert und stellen eine wertvolle Hilfe dar.

Aus der Region, für die Region und nach alter Tradition
– das ist die Devise der Bäckerei. Seit 1868, also seit über 150 Jahren, liegen die Backstube und der Verkauf an dem Alzenauer Standort. Die Altstadtbäckerei ist zudem ein echter Familienbetrieb. Der Bäckerberuf scheint der Familie in den Genen zu liegen. Drei erfahrene Bäckermeister arbeiten im Betrieb: Günter Christ ist Seniorchef. Sein Sohn und Juniorchef Clemens Christ verantwortet die Brotherstellung, und Juniorchefin Simone Bauer (geb. Christ) ist für die süße Konditorei zuständig.  Mit Seniorchefin Elfriede und Juniorchefin Nicole bringen sich fünf Familienmitglieder ein. Sollte sich die 14-jährige Tochter Tamara für die Nachfolge entscheiden, wäre mit ihr die sechste Generation vertreten. Weitere sieben Angestellte tragen zum Erfolg mit bei. 

Kurze Wege
Die verwendeten Mehle stammen aus nachhaltiger oder Bio-Landwirtschaft der Region, von Müllern, die ihr Handwerk beherrschen. Davon profitieren alle. Im Haus sorgt dann eine spezielle Filteranlage außerdem für einwandfreies Wasser. Den hergestellten Brotteigen wird viel Zeit zum Verquellen gelassen, damit sich der Geschmack voll entwickeln kann. „Mit unserem selbst gezüchteten Natursauerteig bleibt Brot auch länger frisch und ist bekömmlicher,“ erklärt Fachmann Christ weiter. Zusatzstoffe mit E-Nummern, Enzyme und Konservierungsstoffe haben übrigens keinen Zutritt in die Backstube. cbe

Adresse:
Altstadtbäckerei Christ
Märkerstraße 7                  
63755 Alzenau  
Telefon 06023 / 2040
Web: www. altstadtbäckerei-christ. de


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 5:30 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 5:00 - 13:00 Uhr

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!