Montag, 06.12.2021

Superfood vor unserer Haustür

Regionale Lebensmittel punkten mit wertvollen Inhaltsstoffen und kurzen Lieferwegen

Regionalvermarkter
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Superfood vor unserer Haustür
Viele regionale Lebensmittel können locker mit Superfood aus Asien oder Afrika mithalten.
Foto: Pexels/mso
Superfood wie Moringa, Açai-Beeren, Spirulina oder Baobab liegt bei gesundheitsbewussten Verbrauchern voll im Trend. Diesen besonders nährstoffreichen Lebensmitteln aus Asien, Afrika oder Nord- und Südamerika wird eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben. Doch viele regionale Lebensmittel können locker mit den Exoten mithalten – zum Beispiel Walnüsse, Grünkohl, Brokkoli, Rote Bete, Leinsamen oder Hirse.

Die heimischen Alternativen sind ebenso wertvoll in ihren Inhaltsstoffen und wegen ihrer kürzeren Lieferwege auch noch frischer und ökologisch günstiger. Hinzu kommt: Für hiesige Landwirte ist der Kauf des regionalen Superfoods erfreulicher – und für die private Haushaltskasse ebenfalls.

Der Vergleich vieler Superfood-Produkte mit den traditionellen Lebensmittteln zeigt, dass bei den Hauptnährstoffen Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten sowie bei Vitaminen und Mineralstoffen große Ähnlichkeiten bestehen. Auch die Bilanz bei den sogenannten sekundären Pflanzenstoffen schneiden sie nicht schlechter ab. Diese nutzen Pflanzen beispielsweise zum Schutz vor Fraßfeinden (Bitterstoffe, Gerbstoffe), als lockender Farbstoff oder zur Wachstumsregulation. In Tier- und Zellkulturstudien haben diese für uns oft positive Gesundheitseffekte, zum Beispiel eine antioxidative, entzündungshemmende oder antibiotische Wirkung. 

Egal, ob exotisch oder heimisch, Superfood kann je nach Sorte die Ballaststoff-Versorgung verbessern oder einen Vitaminschub bringen. Auch sind bei manchen Produkten bezüglich der Mineralien und pflanzlichen Inhaltsstoffe durchaus Vorteile zu finden. Wer gezielt auf diese Inhaltsstoffe achtet, profitiert in Einzelfällen von den höheren Gehalten....  und von der geschmacklichen Abwechslung auf dem Teller oder im Glas sowieso. mso

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!