Dienstag, 25.09.2018

Bio-Fleisch von eigenen Rindern, Schweinen und Lämmern

Als Biobetrieb gehören zum Limousinhof ein Hofladen, eine Vesperstube mit Terrasse und der Erlebnisbauernhof

Sonja und Karola Fäth vom Limousinhof
Hessenthal Freitag, 29.12.2017 - 16:51 Uhr

An den Hängen des Spessarts, außerhalb von Hessenthal, liegt der Limousinhof. Nicht nur ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen, kann man hier auch bestens einkehren und Biofleisch kaufen. Im Hofladen stehen dazu ausschließlich Produkte der Tiere vom eigenen Hof zum Verkauf, teils als frisches Fleisch und teils als Wurst. Das Fleisch in zertifizierter Bioqualität gibt es jeden Freitag und Samstag. Jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag ist zudem die gemütliche Gaststube geöffnet. Selbstverständlich werden die regionalen Gerichte auf der Karte ebenfalls mit Fleisch von eigenen Rindern, Lämmern und Schweinen zubereitet.

Wie es bei einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb üblich ist, wirken die Frauen – Sonja und Carola Fäth – auf dem Limousinhof tatkräftig mit. Mal stehen sie hinter der Ladentheke, mal sind ihre Koch- und Backkünste gefragt.

Ein wöchentlich wechselnder Mittagstisch bietet zum Beispiel bodenständige Gerichte wie Rinderbraten und -rouladen, Tafelspitz oder Rinderleber. Dazu kommt eine abwechslungsreiche Vesperkarte, unter anderem mit Carpaccio vom Rinderschinken, einer Hofplatte mit Presssack, Leberwurst, Salate und mehr. Alles aus eigener Herstellung auf dem Hof. Das gilt genauso für die frischgebackenen Kuchen, wo die Auswahl je nach Jahreszeit Apfelstrudel, Käse- und Obstkuchen umfasst.
Die Gaststube eignet sich mit über 50 Plätzen zugleich bestens für Familienfeiern und Jubiläen. Im Sommer verführt die sonnige Terrasse zum Verweilen mit herrlichem Blick über Wiesen in den Spessart. Und Kinder haben jede Menge Spaß auf dem Erlebnisbauernhof.
 
Artgerechte Tierhaltung und Zuchtbetrieb
Bio-Landwirt Wolfgang Fäth führt den Hof in der vierten Generation. Die Hilfe seiner großen Familie kann er gut gebrauchen. Nahezu 175 Tiere wollen täglich versorgt werden:  45 Limousin-Mutterkühe samt Nachwuchs, 20 Mutterschafe mit Lämmern, elf Buren-Ziegen mit Zicklein und acht Schweine! Alle Tiere weiden auf den nahen Wiesen im Spessart und fressen, was und wie viel sie wollen. Die Kälber dürfen solange, wie sie möchten, bei ihren Müttern trinken. Ansonsten wird ausschließlich Bio-Getreide aus dem eigenem Anbau verfüttert. Dazu bearbeitet der Betrieb 100 Hektar Grünland und acht Hektar Acker, die noch drei Hektar Wald ergänzen. Eine wichtige Aufgabe sieht Fäht darin, die guten Merkmale der Tiere zu erhalten. Deshalb ist der Limousinhof auch Zuchtbetrieb nach strengen Regeln der Herdbuchzucht. (est)
 


Adresse:
Zum Limousinhof
Herrnbildweg 2, 63875 Mespelbrunn-Hessenthal
Telefon: 06092 / 8229822                           
E-Mail: Limousinhof@limousinhof.com
Internet: www.limousinhof.com

Öffnungszeiten:
Gaststube: Freitag, Samstag u. Sonntag ab 11:00 Uhr  (auch an Feiertagen)
Hofladen-Fleischgeschäft: Freitag u. Samstag: 10:00 - 19:00 Uhr