Mittwoch, 19.09.2018

»Alles Gute von der Ziege«

Der Berghof in Schöllkrippen

MainLand_Berghof Schudt
Schöllkrippen Dienstag, 03.03.2015 - 08:13 Uhr

Ende März beginnt auf dem Berghof der Familien Schmelz und Schudt in Schöllkrippen die Zickleinsaison. Das feinfaserige, hellrote Fleisch ist ein Geheimtipp für Genießer – im Hofladen gibt es die bekömmliche Delikatesse in bester Bioqualität und allen Variationen.

Das Fleisch junger Ziegen wird Kitzfleisch genannt. Im Vergleich zu anderen Fleischsorten ist es besonders arm an Fett und Cholesterin – und schmeckt zugleich zart-aromatisch. Auf dem Berghof bekommt man Schulterstücke und Keulen zum Schmoren ebenso wie zarte Rückenfilets zum Kurzbraten. Besonders bei individuellen Wünschen bietet sich eine Vorbestellung durchaus an.

Zu den vielen kulinarischen Deikatessen gehört zum Beispiel Zickleinragout, das mit gutem Speiseöl und frischen Kräutern mariniert wurde. Oder wie wäre es mit einem mit Kräutern, Nüssen und Frischkäse gefüllten Rollbraten? »Das delikate Fleisch eignet sich besonders für die mediterrane Küche«, sagt auch Monika Schudt. Gern versorgt sie ihre Kunden im Hofladen im Ortsteil Langenborn mit Tipps und Rezepten. Zusammen mit ihren Eltern Alfred und Walfriede Schmelz und ihrem Mann Wolfgang führt sie voller Energie und Tatkraft den Naturland-zertifizierten Familienbetrieb. Die nächste Generation steht bereits in den Startlöchern: Sohn Michel macht gerade seine Ausbildung zum Landwirt auf dem Hof.

»Beratung ist bei uns das A und O«
Die Auswahl reicht von Käse über Fleisch bis zu Ziegenmilchseife. Allein an die zwanzig milde und würzige Bio-Ziegenkäsesorten von Frisch- über Schnittkäse aus der eigenen Hofkäserei locken zum Verkosten. Schon mehrere Auszeichnungen hat der Berghof für seine Käse erhalten! Dazu kommen FLeisch und Fleischerzeugnisse wie Ziegenbratwurst und über Buchenholz geräucherter Ziegenschinken. Außerdem stehen Bio-Kräuter und erlesene Öle und Essige in den Regalen. Bio-Rind- und Kalbfleisch direkt vom Hof und diverse Wurstsorten gibt es ebenfalls. Die eigene Limousin-Mutterkuhherde wird auf den umliegenden Weideflächen gehalten.

»Bei uns wird Einkaufen zum Erlebnis«, meint Monika Schudt. Kein Wunder, dass immer wieder auch Großeltern mit ihren Enkeln und Familien den Berghof besuchen. Ein Blick in den Stall ist hier immer erlaubt – und lohnt sich! Für Gruppen bieten die Familien Schmelz und Schuldt auch abwechslungsreiche Hofführungen an. Schon kein Geheimtipp mehr ist das alljährliche Hoffest, das am dritten Sonntag im September stattfindet. Leckereien aus der eigenen Bio-Küche, Musik und viele Highlights für Groß und Klein stehen auf dem Programm.

Tipp: Wer möchte, kann die Produkte des Berghofs jede Woche auch auf dem Markt kaufen, donnerstags von 8:00 - 18:00 Uhr in Alzenau, freitags von 8:00 -13:00 Uhr in Hösbach und samstags von 7:30 -13:00 Uhr in Dieburg.


Adresse:

Berghof
Im Langenborn 8
63825 Schöllkrippen
Telefon 0 60 24/92 33
Internet: www.derberghof.de
e-Mail: info@derberghof.de

Öffnungszeiten Hofladen:

Mittwoch, Donnerstag und Freitag 9:00 - 18:00 Uhr
Samstag 9:00 - 13:00 Uhr