Lachen, schmusen, gruseln

Für Kinofreunde: Burgfilmfest in Wertheim mit Weltfilmschau vom 12. bis 25. August

2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Burgfilmfest Wertheim
Foto: Stadt Wertheim
Das Wert­hei­mer Burg­film­fest geht in sein sieb­tes Jahr. Vom 12. bis 25. Au­gust wird es im Burg­gr­a­ben ei­ne »Welt­film­schau« ge­ben. Der Schwer­punkt des Pro­gramms liegt zwar auf deut­schen St­rei­fen, es wer­den aber auch fil­mi­sche High­lights aus an­de­ren Län­dern ge­zeigt.

Und zum ersten Mal wird auch ein Horrorfilm zu sehen sein. Die entspanntere Corona-Lage führt derzeit dazu, dass es an jedem der 14 Abende jeweils rund 300 Sitzplätze geben soll und damit 50 mehr als im vergangenen Jahr. Eintrittskarten gibt es online unter https://www.burgfilmfest.de.

z Den Anfang macht der Familienabend: Am 12. August läuft »Die Croods - alles auf Anfang« zu ermäßigtem Preis.

z Unverzichtbarer Bestandteil der Veranstaltungsreihe sind Komödien.

Die erste kommt aus Australien und wird am 13. August gezeigt. In »Und täglich grüßt die Liebe« ist für den Protagonisten - und nur für ihn - an jedem Morgen ein ganzes Jahr vergangen.

Am 14. August läuft »Catweazle« nach der englischen Kultserie aus den 70er-Jahren. Komiker Otto schlüpft in die Rolle des aus dem Mittelalter stammenden Magiers.

Das Faible des Burgmanagers Christian Schlager für sehenswerte französische Komödien kommt am 15. August mit »Der Rosengarten von Madame Vernet« zum Tragen.

z Am 21. August wird dann »Ich bin dein Mensch« gezeigt, laut Schlager »ein Film für ein großes Publikum«. Hauptdarstellerin Maren Eggert wurde bei der diesjährigen Berlinale mit dem Silbernen Bären für die beste darstellerische Leistung ausgezeichnet.

Aber auch der Gesamtsieger des Internationalen Berliner Filmfestivals steht auf dem Programm. Am 18. August flimmert »Bad Luck Banging or Loony Porn« über die große Leinwand. Es handelt sich laut dem Magazin »Der Spiegel« um den »größten Spaß, der seit Ewigkeiten einen Goldenen Bären gewonnen hat«. Aber die Altersfreigabe ist dennoch »Ab 18« - wegen einer sehr expliziten Eingangsszene.

»Der Rausch«, noch ein ebenso ungewöhnlicher, wie ausgezeichneter Streifen aus Dänemark läuft am 17. August und wurde in diesem Jahr mit dem Oscar als bester ausländischer Film prämiert. 2020 erhielt er zudem den Preis als bester europäischer Film.

z Am 16. August gibt es ausnahmsweise einen Horrorfilm: Der amerikanische Thriller »A Quiet Place 2«. »Clever, mit einer Top-Schauspielerin in der Hauptrolle und ultraspannend« so eine Filmkritik.

z Dramatisch geht es weiter: Für die Wochenzeitung »Die Zeit« bringt »Und morgen die ganze Welt« (19. August) »die Hoffnung auf einen deutschen Film, der wieder etwas zu sagen hat«, zurück.

Beim französischen »Parfum des Lebens« am 20. August handelt es sich um eine Liebesgeschichte mit zwei großartigen Hauptdarstellern und bei »Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen« aus Deutschland am 22. August um ein gefühlvolles Familiendrama mit hintergründigem Humor.

In »Verplant - Wie zwei Typen versuchen, mit dem Rad nach Vietnam zu fahren« kann man am 23. August zwei untrainierten Kerlen durch den Hitzesommer 2018 auf ihrem Weg von Heiligenstadt nach Saigon folgen - ohne den kühlen Burggraben verlassen zu müssen.

Zum Abschluss des Filmfests steht am 24. August mit »Der Hochzeitsschneider von Athen« eine weitere Komödie auf dem Programm. Diesmal eine griechische.

Und ganz Schluss ist noch nicht. Denn am 25. August ist der Stummfilm-Leinwandlyriker Ralph Turnheim zu Gast und feiert mit seinem Programm »Frankenstein - Das Monster spricht« Premiere.

Hintergrund

Die historischen Mauern der Burg sorgen für besonderes Ambiente beim Wertheimer Burgfilmfest. Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!