Samstag, 24.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Wohlfühlfaktor kleine Schule

FOSBOS Marktheidenfeld: Junge Erwachsene berichten

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Schüler der FOSBOS Marktheidenfeld
Foto: Steffen Schreck
Die Durch­läs­sig­keit des Schul­sys­tems ist noch im­mer nicht bei al­len an­ge­kom­men: »Wir wer­den oft stief­müt­ter­lich be­han­delt«, sagt Jo­h­an­na Gre­gor, Leh­re­rin der Klas­se WS13 der FOS­BOS Markt­hei­den­feld. Dass man auch oh­ne Gym­na­si­um das all­ge­mei­ne Ab­i­tur er­lan­gen kann, da­von be­rich­ten drei ih­rer Schü­ler.

Der 18-jährige Tim Weiß sagt, dass er einmal Betriebswirtschaftslehre studieren möchte. Er ist einer von 15 Schülern in einer Klasse mit vier Jungen und elf Mädchen. Er erzählt, dass er nach der zehnten Klasse vom Gymnasium auf die FOS gewechselt ist. Der Röttbacher findet das Konzept gut, wünscht sich nach der Schulzeit ein eigenes Haus und eine Familie.

Seine Klassenkameradin Melanie Jahl belegt den sozialen Zweig. Sie möchte nach dem Abitur Lehramt studieren. Die 19-Jährige kommt ursprünglich aus der Mittelschule und steuert nun auf das allgemeine Abitur zu. An der FOS schätzt sie besonders, dass es eine kleine Schule mit familiärer Atmosphäre ist. »Man kennt und grüßt sich«, so Jahl. Die Kreuzwertheimerin möchte nach der Schule eine Familie gründen und Spaß in ihrem Job haben.

Erika Gießler kam 2010 aus Sachsen nach der dritten Jahrgangsstufe nach Bayern. Die Esselbacherin besuchte dann bis zur zehnten Klasse an ihrem Heimatort die Privatschule im M-Zweig und wechselte von dort auf die FOS. Sie möchte nach der Schule Psychologie studieren. Nach Möglichkeit möchte sie gemeinsam mit ihrem Freund das Studium beginnen und »sich etwas aufbauen«. Die 19-Jährige fühlt sich in der FOS Marktheidenfeld gut aufgehoben und berichtet ebenfalls von einer »kleinen und feinen« Schule.

Hintergrund

Foto:

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!