Von Festzelt bis Brückenzauber

Laurenzimesse: Alles auf einen Blick

< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mehr zum Thema: Laurenzimesse 2019
Schottische Gefühle beim Festzug mit der Kirkside Pipeband. Foto: Steffen Schreck
Foto: Steffen Schreck
z Das Fest­zelt und der Bier­gar­ten sind werk­tags ab 11 Uhr, am Sonn- und Fei­er­tag ab 10.30 Uhr der Mes­se ge­öff­net. z Die Mar­tins­bräu wird wie­der ein spe­zi­ell ein­ge­brau­tes Lau­ren­zi-Fest­bier an­bie­ten. Im Hä­de­fel­der Wein­dorf gibt es gleich­zei­tig frän­ki­sche Wein­spe­zia­li­tä­ten.

z Von Montag bis Freitag, jeweils von 12 bis 22 Uhr, Samstag, Sonntag und am Feiertag von 10 bis 22 Uhr hat die Gewerbeschau geöffnet.

z Der große Vergnügungspark mit jeder Menge Fahrgeschäften, Losbuden, Ess- und Süßigkeitenständen bietet täglich bis 24 Uhr Rummel.

z Der Laurenzi-Markt selbst mit den traditionellen Messeständen am Mainufer ist täglich von 10 bis 22 Uhr zugänglich.

z In das Festzelt und die Ausstellungshalle besteht freier Zutritt.

z Die Geschäfte in der Stadt sind an beiden Messesonntagen, 11. und 18. August, jeweils von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

z In der Innenstadt fährt wieder das Laurenzi-Bähnle.

z An beiden Messesonntagen und am Feiertag, 15. August, kann man sich kostenlosen Altstadtführungen anschließen.

z Gautrachtenfest ist am 17. August, 12 bis 17 Uhr.

z Brückenzauber mit Musikfeuerwerk beschließt die Messe am Sonntag, 18. August, 22 Uhr.

z Während der Laurenzi-Messe bietet das Main-Echo zusätzlich zur Berichterstattung im Main-Echo-Lokalteil sowieim Internet Fotostrecken und Videos von den Veranstaltungen im Festzelt unter www.main-echo.de.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!