Donnerstag, 06.05.2021

Neue Energielabels

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Neues Energielabel für Elektrogeräte
Das neue EU-Energielabel für Waschmaschinen, ohne Hersteller. Es gilt ab dem 1. März.
Foto: BMWI (dpa)
Für Haus­halts­ge­rä­te gel­ten nun neue En­er­gie­la­bels für den Ver­brauch: Die An­ga­ben A+, A++ und A+++ge­hö­ren der Ver­gan­gen­heit an.

Ab sofort müssen Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler, Waschmaschinen und Fernsehgeräte das überarbeitete EU-Energielabel tragen, wo die sieben Stufen mit den Buchstaben A bis G gekennzeichnet werden und die Richtwerte für die einzelnen Verbrauchslevel strenger sind als bisher. Zudem müssen sich auf den Geräten Zusatzinformationen etwa zu Lautstärke und Fassungsvolumen finden sowie ein QR-Code, über den weitere Angaben abrufbar sind.

Auch sollen neue Elektrogeräte wie Kühlschränke, Wasch?maschinen und Fernseher künftig leichter reparierbar sein. Hersteller müssen Ersatzteile nun bis zu zehn Jahre lang vorrätig halten. Damit soll verhindert werden, dass Geräte wegen geringer Defekte verschrottet werden. Darüber hinaus müssen Reparaturinformationen mitgeliefert werden, damit Verbraucher selbst zum Werkzeug greifen können.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!