Verkehrsregeln und Parkplätze

Stadt Lohr: Verkehrsrechtliche Anordnungen zur 75. Lohrer Spessartfestwoche

1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Wäh­rend der Loh­rer Spess­art­fest­wo­che 2022 sind fol­gen­de ver­kehrs­recht­li­che An­ord­nun­gen der Stadt Lohr zu be­ach­ten:

Die Zufahrtsstraße zum Festplatz (Abzweigung von der Osttangente bei der Ampelanlage) ist bis einschließlich 7. August für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Das Parken auf den Bewohnerparkplätzen ist den Inhabern von Bewohnerparkausweisen vorbehalten.

Als kostenlose Dauerparkplätze stehen weiterhin zur Verfügung:

  • Parkplatz Mainufer mit 360 Plätzen (Ausweichparkplatz, Zufahrt von Osttangente gegenüber Fahrgasse).
  • Parkplätze Süd (Westtangente) mit 144 Plätzen, abends Parkplatz Freibad mit insgesamt 190 Plätzen.
  • Parkplatz Nikolaus-Fey-Weg 30 Plätze.
  • Jahnstraße und Osttangente von Südtangente bis Fahrgasse, sowie die Parkplätze Nägelsee-Schulzentrum.
  • Samstags und sonntags stehen darüber hinaus die Werksparkplätze der Firma Bosch Rexroth in der Bahnhofstraße (Nähe Küferstube) zur Verfügung.

Die Stadt Lohr a. Main verweist ausdrücklich auf den Parkplatzplan, in welchem die besten Parkmöglichkeiten eingezeichnet sind. Er ist in den Lohrer Geschäften sowie im Rathaus erhältlich.

Vom 29. Juli bis 7. August gelten folgende Regelungen:

  • Auf der Osttangente (Auffahrt Neue Mainbrücke bis Südtangente) wird die Geschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt.
  • Die Ampelanlage im Bereich Fischergasse / Festplatz wird in Betrieb genommen.
  • Die Fischergasse und die Straße Mainkai sind für den Fahrzeugverkehr gesperrt - ausgenommen Bewohner.
  • Zwischen dem Fischertor und der Einmündung in den Seeweg-Parkplatz gibt es einen Taxistand
  • Für Behinderte werden auf dem Seewegparkplatz zusätzliche Parkplätze eingerichtet.
  • Für Krafträder wird auf dem Parkplatz Seeweg eine Parkfläche ausgewiesen (Motorradfahrer dürfen ihre Fahrzeuge nicht am Eingang zum Festplatz abstellen, da sie den Fußgängerverkehr behindern).
  • Für Fahrräder steht direkt am Festplatzeingang ein Fahrradständer zur Verfügung.
  • Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass auf Bushaltestellen nicht geparkt werden darf.
  • An den zusätzlich eingerichteten Haltestellen für den Festwochenexpress wird um besonders umsichtige Fahrweise gebeten.

Haltverbot am Festplatzeingang:

Da sich genau im Bereich des Haupteinganges zum Festplatz die Haltestellen des Festwochenexpresses befinden, wird während der Spessartfestwoche direkt vor dem Haupteingang ein absolutes Haltverbot angeordnet. Sowohl die Kommunale Verkehrsüberwachung als auch die Polizeiinspektion Lohr a. Main wird das Haltverbot strikt überwachen. Eventuell dort doch parkende Motorräder werden umgehend durch einen Abschleppdienst abtransportiert.

Auf der Zufahrt zu den Parkplätzen unterhalb des Bootshafens (Mainuferparkplätze) wird zwischen der Einmündung Osttangente und der Brücke über den Kaibach ebenfalls ein absolutes Haltverbot angeordnet.

Die Stadt Lohr a. Main bittet alle Festwochenbesucher sich an die vorhandenen Beschilderungen zu halten, um vermeidbare Ärgernisse wie beispielsweise das Abschleppen von Fahrzeugen zu vermeiden.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!