Lohr findet zurück in den Ausnahmezustand

Grußwort: Lohrs Erster Bürgermeister Mario Paul

1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bürgermeister Mario Paul.
Foto: Thomas Kohnle
Lie­be Loh­re­rin­nen und Loh­rer, lie­be Gäs­te,

nach zwei Sommern ohne Spessartfestwoche hat die Zeit des Wartens endlich ein Ende. Am Freitag, 29. Juli, startet die 75. Auflage des schönsten und größten Festes unserer Stadt - die eigentlich schon die 77. sein sollte. Ich bin ausgesprochen erleichtert und glücklich, nicht auch in diesem Jahr wieder eine traurige Absage zu verkünden und erneut um Verständnis und Geduld bitten zu müssen.

Große Vorfreude

Ganz im Gegenteil: Zusammen mit unseren zahllosen Gästen aus nah und fern lade ich Sie alle herzlich ein, zehn Tage lang fröhlich zu feiern und die besondere Atmosphäre auf einem der beliebtesten Volksfeste unserer Region zu genießen.

Während im Rathaus die Vorbereitungen schon lange auf Hochtouren laufen, konnten Sie alle in den letzten Wochen mit eigenen Augen beobachten, dass sich die Mainlände endlich wieder in eine Vergnügungsmeile verwandelt. Die Schausteller kommen nach und nach mit ihren Wohnwagen angereist, der Festplatz mit den vielen Fahrgeschäften wächst von Tag zu Tag und schürt die Vorfreude der Besucherinnen und Besucher. Das große Festzelt wird errichtet und unzählige Biertischgarnituren finden darin oder am Ufer des Mains ihre Plätze.

Kurzum: Lohr findet endlich zurück in den gewohnten Ausnahmezustand!

Zehn Tage lang volles Programm erwartet Sie: Den Auftakt macht wie immer der traditionelle Festzug vom Parkdeck zum Schlossplatz am Freitag, 29. Juli um 17.30 Uhr. Bis dann am Sonntag, 7. August, ab 19 Uhr die Band Overdrive den großen Endspurt einläutet, stehen täglich Live-Bands und Orchester für Sie auf der Bühne.

Friedliche Zeit

Seniorennachmittag, Tag der guten Nachbarschaft oder auch der Abend der Betriebe sowie die beliebten Frühschoppen sind hervorragende Gründe, sich für ein paar schöne Stunden im Festzelt oder im Biergarten direkt am Main einzufinden und Spezialitäten vom Grill oder eine kühle Maß in bester Gesellschaft zu genießen. Natürlich wäre die Festwoche nicht komplett ohne den Kindernachmittag am Dienstag.

Die einzelnen Programmpunkte finden Sie unter https://www.lohr.de ebenso wie den Fahrplan für den Festwochenexpress. Nun wünsche ich uns allen eine fröhliche und friedliche Festwoche. Ich freue mich darauf, Sie beim Festbieranstich am 29. Juli zu sehen!

Ihr Erster Bürgermeister

Dr. Mario Paul

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!