Donnerstag, 06.05.2021

Kein Stillstand beim Heizungsbauer

Corona: Heizkesseltausch kann ohne persönlichen Kontakt erfolgen

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die SHK-Betriebe sind auch aktuell für ihre Kunden im Einsatz. Im Keller arbeitet der Heizungsfachmann alleine, deshalb besteht beim Einbau der neuen Heizung keine Infektionsgefahr. Foto: tdx/ÖkoFEN
Foto: tdx/ÖkoFEN
In Zei­ten, in de­nen das Co­ro­na-Vi­rus die Welt groß­t­eils an­hält, ar­bei­ten die re­gio­na­len Fach­hand­wer­ker wei­ter, um die Si­cher­stel­lung von Wär­me und Warm­was­ser zu ge­währ­leis­ten.

Wer aktuell einen Heizkesseltausch oder -einbau beauftragt hat, braucht sich um die Durchführung keine Sorgen zu machen. Die SHK-Betriebe zählen zu den systemrelevanten Einrichtungen, da Wärme und Warmwasser Grundbedürfnisse sind.

Umstieg auf Pelletheizung

Und Heizungskeller haben - aufgrund ihrer isolierten Lage - einen Arbeitsvorteil: Es genügt, wenn der Kunde dem Handwerker den Zugang ermöglicht. Somit ist ein persönlicher Kontakt nicht nötig oder kann auf ein Minimum beschränkt werden.

Wer jetzt seine neue Heizung plant, stärkt das regionale Fachhandwerk und die Umwelt. Auch die Bundesregierung ist sich dessen bewusst und fördert den Austausch veralteter Ölheizungen auf umweltfreundliche Pelletheizungen mit bis zu 45 Prozent der Investitionssumme.

Regionales Fachhandwerk

Dieses wirksame Konjunkturförderprogramm unterstützt das regionale Fachhandwerk und die Verbraucher in diesen schwierigen Zeiten und macht Haushalte unabhängig von Ölimporten und internationalen Krisen. Mit klimafreundlichen Heizlösungen, mit heimischen Brennstoffen, macht sich Deutschland fit für die Zukunft.

Um Bauherren und Sanierer auch in diesen besonderen Zeiten bestmöglichst zu unterstützen, bieten diverse Anbieter spezielle Online-Services für die Beratung und Planung an.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!