Mittwoch, 21.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Viel Küche auf wenig Raum

Raumnutzung: Mit guter Planung muss man auch bei kleinen Küchen auf nichts verzichten

Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei engem Raum gilt es, strategisch zu planen. Foto: djd/KüchenTreff GmbH & Co. KG
Foto: djd/KüchenTreff GmbH, Co. KG
Op­tisch an­sp­re­chend, er­go­no­misch, funk­tio­nal und zu­g­leich kom­for­ta­bel: Die An­for­de­run­gen an ei­ne neue Küche sind hoch. Ist der Raum für die Küche knapp be­mes­sen, ist ei­ne gu­te Pla­nung be­son­ders wich­tig. Ei­ne kom­pak­te und prak­ti­sche Lö­sung für al­le, die we­nig Platz ha­ben und mo­bil blei­ben wol­len, ist ei­ne Mo­dul­küche.

Diese besteht aus einzelnen Elementen und kann flexibel aufgebaut und umgestellt werden. »So kann man die Küche an neue Lebenssituationen anpassen und bei Umzügen mitnehmen«, erklärt Daniel Borgstedt, Chefeinkäufer bei einer Einkaufsgemeinschaft von Küchenstudios und Fachmärkten. Auch spätere Ergänzungen sind dabei kein Problem. Schließlich liegen Material- und Farbmixe im Trend.

Wichtig bei kleinem Platzangebot: die bestmögliche Raumnutzung. Daher empfiehlt es sich, bei den Unterschränken breite Vollauszüge und Schubladen anstatt klassischer Schränke mit Türen zu wählen. Im Oberschrankbereich sorgen Klappensysteme für Kopffreiheit. Für die Lebensmittelbevorratung eignen sich Hochschränke mit Apotheker- und Tandemauszügen. Sie können vollständig herausgezogen werden und erlauben einen Überblick über die Vorräte.

Bei einer L- oder U-Küchenform bieten sich zudem Eckschränke mit Drehkarussell oder Ablageböden an, die einzeln herausschwingen können. Töpfe, Pfannen, Schüsseln und Co. können dort übersichtlich verstaut werden.

Eine Küchen-Checkliste sowie ein Online-3D-Küchenplaner können bei der ersten Planung helfen.

Auf Ordnung achten

In einer kleinen Küche sollte man auf Ordnung und Übersichtlichkeit achten. Hilfreich sind daher Innenordnungssysteme für Schränke und Schubläden. Täglich genutzte Utensilien wie Pfannenwender, Messer oder Gewürze können platzsparend an Schienen- und Relingsystemen für die Nischenrückwand befestigt werden. Bei der Planung sollte man zudem darauf achten, dass die Arbeitsfläche möglichst frei bleibt. Dies schafft auch optisch mehr Raum.

Vom Experten beraten lassen

XXS-Elektrogeräte, besonders schmale Unterschrankauszüge, Geräteschubladen, ein gut konzipierter Spülenunterschrank oder clevere Nischenlösungen: Durch eine sinnvolle und kreative Küchenplanung können auch auf wenig Quadratmetern Küchen entstehen, die in Sachen Stauraum, Design und Nutzbarkeit keine Wünsche offenlassen. Eine individuelle Beratung gibt es im qualifizierten Küchenhandel. Dort wird von der Planung bis zum fachgerechten Einbau alles aus einer Hand geboten. ()

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!