Mittwoch, 21.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Ein Bad für viele

Badplanung: Vorlieben und Bedürfnisse berücksichtigen

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Bad für die ganze Familie mit cleverer Raumaufteilung. Foto: Kermi GmbH/akz-o
Foto: Kermi GmbH/akz-o
Groß und ge­räu­mig soll es sein - das Bad für die gan­ze Fa­mi­lie. Be­son­ders wich­tig ist ei­ne cle­ve­re Raum­auf­tei­lung, da­mit das Bad mög­lichst zeit­g­leich von meh­re­ren Per­so­nen be­nutzt wer­den kann, oh­ne sich in die Que­re zu kom­men. Klu­ge An­ord­nung

Zentrum des Familienbads ist die Duschkabine. Dank individueller Gleittürvarianten kann man einen großzügigen Duschtraum entstehen lassen, der - egal wo im Badezimmer platziert - Duschspaß für alle Mitbewohner garantiert.

Gerade am Morgen geht es oft hektisch zu im Badezimmer. Alle Familienmitglieder müssen sich fast zeitgleich fertig machen für die Arbeit, Schule oder den Kindergarten. Vom Duschen bis zum Zähneputzen - wichtig sind genügend Platz und eine kluge Anordnung im Bad. Aber auch konkrete Vorlieben und Bedürfnisse sollten bei der Badplanung berücksichtigt werden.

Reduziertes Design

Die Hersteller bieten durch eine große Auswahl die Möglichkeit, die Duschkabine so zu individualisieren, dass alle Familienmitglieder damit zufrieden sind. Perfekt für Groß und Klein sind zum Beispiel eine bodenfreie Gleittür und eine Seitenwand, die mit einem Glassegment zu einer Kabine in U-Form umgestaltet werden.

Mithilfe eines sogenannten Soft-Open- und Soft-Close-Mechanismus lässt sich die Tür ganz einfach von jedermann bedienen. Auch geräumige Duschkabinen können durch reduziertes Design trotzdem dezent wirken; sie passen sich ideal in das Badezimmer ein.

Wer möchte, kann zur Toilette einen Sichtschutz einbauen lassen und so für mehr Intimsphäre sorgen.

Wichtig ist auch, dass es keine Stolperfallen im Badezimmer gibt. Um das zu gewährleisten, kann der gesamte Duschplatz bodeneben gestaltet. Dabei kann auch die Rinnenabdeckung mit den Bodenfliesen des Badezimmers belegt werden. Dadurch fügt sich der Duschbereich nahtlos in das Familienbad ein. Dem Familiengetümmel sind keine Grenzen gesetzt.

Hintergrund

Ein Bad für die ganze Familie mit cleverer Raumaufteilung.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!