Was die Dürre mit den Fasanerie-Buchen in Aschaffenburg macht

Waldökologe Zang aus Hösbach analysiert abgestorbene und gesunde Bäume auch im Kreisgebiet - Forst-Forschung im Klimawandel

Aschaffenburg
Ganz vor­sich­tig setzt Chris­ti­an Zang sei­nen Boh­rer an die Bu­che in der Fa­sa­ne­rie. Dann bohrt er hin­ein in den al­ten Baum. Ge­nau so vor­sich­tig zieht der Waldö­ko­lo­ge den Boh­rer her­aus. Bay­ern­weit ist der 39-Jäh­ri­ge un­ter­wegs. Er er­forscht, wie die Bu­che mit dem Kli­ma­wan­del zu­recht kommt. Ers­te Er­geb­nis­se soll es noch in die­sem Jahr ge­ben.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen