Vorsorgen heißt Schlimmeres verhindern

Medizin: Alzenauer Gesundheitstage zum Thema »Prävention« vom 19. bis 24. Mai - Benefizlauf des Lions-Clubs

Alzenau
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Trotz Regen sind im vergangenen Jahr 150 Läufer zum Benefizlauf des Lions-Clubs Aschaffenburg-Alzenau »Alzenau bewegt sich« gestartet.
Foto: Gr
Das The­ma Präv­en­ti­on steht im Mit­tel­punkt der 16. Ge­sund­heits­ta­ge in Al­zenau, die in die­sem Jahr vom 19. bis 24. Mai ge­hen. Präv­en­ti­on heißt Vor­sor­ge, um Sch­lim­mes zu ver­hin­dern.
»Dar­um soll es bei den Ge­sund­heits­ta­gen ge­hen«, heißt es in der An­kün­di­gung. Aus­ge­ar­bei­tet wird das Pro­gramm von der Stadt in Zu­sam­men­ar­beit mit Ärz­ten und The­ra­peu­ten so­wie Selbst­hil­fe­grup­pen und dem Kli­ni­kum Aschaf­fen­burg-Al­zenau.

Zu Gast ist der Unfallchirurg und Sportmediziner Jörg Petermann. Der ärztliche Leiter der Main-Medical-Clinic in Großwallstadt wird die Gesundheitstage am 19. Mai im Domidionsaal der Alten Post mit seinem Vortrag »Fit durch Bewegung - Körperliche Aktivität beugt Krankheiten vor« eröffnen.
»Alzenau bewegt sich«
Der Lions-Club Aschaffenburg-Alzenau lädt am Samstag, 20. Mai, wieder zu einem Benefiz- und Gesundheitslauf »Alzenau bewegt sich« ein. Mitmachen kann jeder. Egal ob alt oder jung, untrainiert oder topfit, allein oder in Familien-, Vereins-, Firmen-, Institutionen- oder Schulklassen-Team.
Dafür stehen drei Distanzen zur Auswahl: Für Untrainierte ist die Strecke 3,2 Kilometer lang und auf die Trainierten warten Distanzen von 6,2 und 10 Kilometer. Die Strecken sind markiert und durch Aufsichtspersonal gesichert. Für die Kleinen wird an der Prischoßhalle ein etwa 600 Meter langer Lauf mit Geschicklichkeitsparcours angeboten.
Start und Ziel ist die Prischoßhalle in Alzenau. 8.30 bis 9 Uhr sind Nach- und Gruppenmeldungen am Schalter in der Prischoßhalle möglich. Um 9.30 Uhr startet der Kinderlauf, um 9.45 Uhr geht der Lauf über zehn Kilometer los. Um 9.55 Uhr gehen die Läufer über 6,2 Kilometer auf die Piste, um 10 Uhr erfolgt der Start des Laufs über 3,2 Kilometer.
Die Startgebühr beträgt fünf Euro, zwei Euro für den Kinderlauf. Alle Teilnahmegebühren gehen ohne Abzüge an die Aktion Lions Quest für Schüler zwischen 10 und 14 Jahren sowie an die Jugendarbeit der Gemeinden.
Gesundheitsmesse
Nach den Läufen ist Gelegenheit zum Mittagessen zu familienfreundlichen Preisen. Erstmals in diesem Jahr ist während der Veranstaltung auch eine kleine Gesundheitsmesse mit Gesundheitsdienstleistern aus Alzenau.
Alle mit Adresse versehenen Teilnehmerkarten nehmen an einer Tombola teil. Auch die teilnehmenden Familien mit den meisten Generationen und die größten Gruppen werden prämiert. Am Samstagabend wird in der Alten Post das Vier-Gänge-Menü serviert; für die Unterhaltung ist das Alzenauer Duo Uffschnitt engagiert.
Mitmachen im Generationenpark
Neu im Programm ist der Mitmach-Tag zum Thema Prävention am Sonntag, 21. Mai. Vereine, Einrichtungen und Institutionen stellen im Generationenpark ihre Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung vor und laden zum Mitmachen ein. Die Fortbildungsveranstaltung für Lehrer und Erzieher wird die Alzenauer Gesundheitstage beschließen. Josef Pömmerl
bLauf-Los-Karten für den Benefizlauf sind im Alzenauer Rathaus und am Lauftag in der Prischoßhalle erhältlich.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!