Von der Gammel-Ecke zur attraktiven Zufahrt

Stadtplanung:Architekt Rainer Tropp schlägt Kreisverkehr an der Aschaffenburger Willigisbrücke vor - Platz für Mainufer-Grünzug und Bauten

Aschaffenburg
Von der »Gam­me­le­cke« zur at­trak­ti­ven Zu­fahrt Aschaf­fen­burgs, die his­to­ri­sche Be­zü­ge auf­g­reift und zu­g­leich Platz schafft: Das sieht der Pro­jekt­vor­schlag vor, den der Stadt­pla­ner Rai­ner Tropp vor Ver­t­re­tern des Stadt­rats er­läu­tert hat.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen