Thönnissen geht in den Ruhestand

Aschaffenburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Lieselotte Thönnissen. Foto: Landratsamt AB
Foto: Landratsamt Aschaffenburg
Lie­se­lot­te Thön­nis­sen aus dem Ge­sund­heit­s­amt des Aschaf­fen­bur­ger Land­rat­samts geht in den Ru­he­stand. Das teil­te das Land­rat­s­amt mit. Nach Be­en­di­gung ih­res Me­di­zin­stu­di­ums ar­bei­te­te Thön­nis­sen ab Mai 1985 zwei Jah­re als As­sis­tenz­ärz­tin in den Kreis­kran­ken­häu­s­ern Mell­rich­stadt und Er­len­bach.

1987 wurde sie als Ärztin beim Staatlichen Gesundheitsamt Aschaffenburg eingestellt. 1989 legte sie eine Prüfung für den höheren öffentlichen Gesundheitsdienst ab. Zwischen 1990 und 1996 bekam Thönissen einen Sohn und drei Töchter. 1996 wurde sie dem Landratsamt Aschaffenburg zugewiesen und übernahm die Leitung des Sachgebiets Gesundheitsförderung, Familien und Schwangerschaftsberatung.

Zusammen mit sozialmedizinischen Assistentinnen führte Thönnissen in Stadt und Landkreis unter anderem die Impfbuchkontrollen in den sechsten Klassen ein, heißt es im Pressetext.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!