Spende von glücklichen Großeltern

Aschaffenburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

»Weil ich so glück­lich bin über un­se­re En­kel!« Mit die­sen Wor­ten und ei­ner Spen­de von 1500 Eu­ro hat sich der Hös­ba­cher Bru­no Welsch (links) bei den Mit­ar­bei­tern der Ab­tei­lung Neo­na­to­lo­gie in der Kin­der­k­li­nik Aschaf­fen­burg be­dankt.
Die Kinder Lilly, fast sieben Jahre, und Oscar, ein Jahr, waren extrem früh auf die Welt gekommen. Lilly hatte zudem einen schweren Herzfehler. »Ohne die gute Behandlung auf der Neonatologie hätten die Kinder nicht überlebt«, ist sich die Familie einig. Bruno Welsch (links), unterstützt von seiner Frau Gabi, hat deshalb zu seinem 60. Geburtstag um Spenden gebeten.
Der leitende Arzt der Neonatologie, Christian Wieg, kündigte an, das Geld werde für den Kauf eines zweiten High-Flow-Geräts verwendet, das die Beatmung speziell von Frühgeborenen weiter verbessert. lh/Foto: privat
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!